. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PKW erfasst Menschengruppe, zwölf zum Teil lebensgefährlich verletzte Personen

29.02.2020 - 20:59 | 2312970



(ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache hat eine 81 Jahre alte Autofahrerin
am späten Nachmittag in Essen-Frohnhausen eine Menschengruppe erfasst. Die
Personen wollten an der Haltestelle "Gervinusplatz" eine Bahn der Ruhrbahn-Linie
109 verlassen bzw. in diese einsteigen. Am dieser Haltestelle verlaufen die
Gleise in der Mitte der Frohnhauser Straße, entsprechend mussten die Menschen
die Fahrbahn überqueren und wurden dabei von dem PKW erfasst, der von hinten
kommend zwischen Bahn und Gehsteig vorbeifahren wollte. Durch das
Unfallgeschehen sind in Summe zwölf Menschen verletzt worden. Bei drei Personen
besteht Lebensgefahr, vier Menschen sind schwer, fünf weitere nur leicht
verletzt worden. Alle Patienten sind individuell notfallmedizinisch versorgt und
anschließend in umliegende Krankenhäuser transportiert worden. Auch der
Rettungshubschrauber "Christoph 9" aus Duisburg war vor Ort. Zusätzliche
Unterstützung bekam der Essener Rettungsdienst auch von sogenannten
"Ü-MANV-S-Komponenten" der Feuerwehren aus Gelsenkirchen und Bochum, die jeweils
einen Notarzt und Rettungswagen nach Essen brachten, um in der Hochphase des
Einsatzes die Versorgung im Stadtgebiet sicherzustellen. Insgesamt waren an dem
Einsatz 63 Einsatzkräfte beteiligt. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass bei
Eintreffen der ersten Retter alle Verletzten bereits betreut wurden. Um jeden
der Schwerverletzten kümmerte sich jemand aus dem Kreis der zufällig anwesenden
Personen. Die Absperrmaßnahmen der Polizei wurden beachtet, und obwohl sehr
viele Menschen das Einsatzgeschehen beobachteten, kam es zu keinen nennenswerten
Diskussionen. Warum die Autofahrerin zwischen Bahn und Gehsteig vorbeigefahren
ist, ist ein Teil der Ermittlungsarbeit der Polizei. Die stark befahrenen
Kreuzung war über mehrere Stunden komplett gesperrt, es kam zu Behinderungen.
(MF)



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56893/4534114
OTS: Feuerwehr Essen

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2312970

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Frohnhausen, Frohnhauser Straße Ecke Berliner Straße, 29.02.2020, 17.15 Uhr



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de