. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Versuchter Betrug

03.03.2020 - 15:19 | 2314936



(ots) - Eine 54-jährige Frau aus einem Dorf in
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land erhielt am 02.03.2020 einen Telefonanruf
mit der angezeigten, jedoch manipulierten Rufnummer 06331-2000, bei dem sich ein
Mann als Mitarbeiter ihrer Hausbank ausgab. Er erzählte ihr in akzentfreiem
Deutsch, dass in Italien unberechtigt versucht worden sei, von ihrem Konto Geld
abzuheben, da das Konto nicht gegen Auslandsabhebungen geschützt sei. Die Frau
führte daraufhin im Online-Banking mittels App mehrere Aktionen durch, die der
Mann am Telefon anleitete. Dabei gab die Frau dem Anrufer zwei Tan-Nummern
durch, ohne dass damit ein Geldbetrag verknüpft war. Bei der dritten Tan-Nummer
war ein Betrag von 499 EUR gefordert, was der Geschädigten seltsam vorkam. Als
sie beim Anrufer nachfragte, warum das Geld abgebucht werden sollte, beendete
der Mann sofort das Gespräch. Die Frau rief umgehend bei ihrer Hausbank an, um
sich nochmals zu erkundigen. Dabei wurde das Konto der Geschädigten sofort
gesperrt und ihr mitgeteilt, dass sie einer Betrugsmasche aufgesessen sei. Ein
Schaden ist durch die sofortige Sperrung bislang nicht entstanden.

Die Polizei warnt Kontobesitzer dringend davor, Tan-Nummern
telefonisch weiterzugeben und/oder unter Anleitung fremder Personen
Transaktionen per Online-Banking durchzuführen. Es handelt sich bei
derartigen Anfragen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit
um Betrugsfälle.
| pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4536852
OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2314936

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Pirmasens

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de