. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

HL-Innenstadt / Mutmaßlicher Einbrecher in U-Haft

06.03.2020 - 14:06 | 2317035



(ots) - Gemeinsame Medien-Information der Lübeck Staatsanwaltschaft und
Polizeidirektion Lübeck

Mutmaßlicher Einbrecher in U-Haft

Am Mittwochmorgen (04.03.) konnten Polizisten einen 21-jährigenTatverdächtigen
aus Lübeck nach einem Einbruch in der Lübecker Innenstadt vorläufig festnehmen.
Ihm wird ein weiterer Einbruch vorgeworden. Auf Antrag der Lübecker
Staatsanwaltschaft ordnete der Richter am gestrigen Nachmittag die
Untersuchungshaft an.

Gegen 01:00 Uhr fuhren mehrere Streifenwagen zu einem großen Warenhaus in der
Lübecker Innenstadt. Dort war es zu einer Einbruchsalarmierung gekommen. Die
Beamten konnten im Bereich der Dr. Julius-Leber-Straße einen verdächtigen Mann
vorläufig festnehmen. In seiner Jacke konnten die Polizisten 6 Armbanduhren, 3
Schmuckarmbänder und 5 Halsketten sicherstellen. Zudem fanden sie vier Handys,
welche einem Einbruch in der Nacht von Dienstag (03.04.) auf Mittwoch in ein
Geschäft in der Königstraße zugeordnet werden konnten.

Die Ermittlung hierzu führt das Einbruchskommissariat in Lübeck. Die Lübecker
Staatsanwaltschaft hat am gestrigen Donnerstag (05.03.) beim Amtsgericht Lübeck
den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen
Einbruchdiebstahls und des Haftgrundes der Wiederholungsgefahr beantragt. Der
Beschuldigte wurde dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl antragsgemäß
erließ und den Vollzug der Untersuchungshaft anordnete. Der 21-jährige befindet
sich nun in der Justizvollzugsanstalt in Lübeck.

Nachfragen zu diesem Sachverhalt sind zu richten an die Pressestelle der
Polizeidirektion Lübeck.

Dr. Ulla Hingst, Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft Lübeck Stefan Muhtz,
Pressesprecher der Polizeidirektion Lübeck

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle


Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd(at)polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/4539831
OTS: Polizeidirektion Lübeck

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2317035

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion L

Ansprechpartner: POL-HL
Stadt: Lübeck

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de