. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Automatenaufbrüche in Oberhavel - Bundespolizei sucht Zeugen

12.03.2020 - 12:11 | 2320464



(ots) - Nachdem seit Anfang März mehrere
Fahrkartenautomaten im Landkreis Oberhavel gewaltsam aufgebrochen und in einem
Fall Bargeld entwendet wurde, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Unbekannte Täter brachen am 1. März 2020 gegen 23:50 Uhr den
Fahrausweisautomaten auf dem Bahnhof Gransee auf. Nachdem Sicherheitsmechanismen
auslösten, ließen die Täter von weiteren Handlungen ab. Knapp eine Stunde später
gelang es unbekannten Personen, einen weiteren Automaten, diesmal auf dem
Bahnhof Fürstenberg, aufzubrechen und Bargeld in unbekannter Höhe zu entwenden.
Einige Tage später, am 8. März 2020 gegen 2 Uhr, kam es erneut zu einem
versuchten Automatenaufbruch, in diesem Fall auf dem Bahnhof Kremmen.

Durch die Tathandlungen entstanden nicht unerhebliche Sachschäden. Ob die
Aufbrüche im Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und besonders schwerem Fall
des Diebstahls und sucht nun nach Zeugen. Wer hat die Taten am

▪ 1. März 2020 gegen 23:50 Uhr im Bahnhof Gransee ▪ 2. März 2020
gegen 00:50 Uhr im Bahnhof Fürstenberg und ▪ 8. März 2020 gegen 02:00 Uhr
im Bahnhof Kremmen

oder verdächtige Personen und Fahrzeuge im Umkreis der Tatorte beobachtet und
kann sachdienliche Angaben dazu machen? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter
030 / 20622 93 60 oder der kostenfreien Hotline unter 0800 / 6888000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Berlin-Hauptbahnhof
Europaplatz 1
10557 Berlin
Tel. +49 (0) 30 2062293 - 16
E-Mail.: bpoli.b-hbf.con-oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70238/4545043
OTS: Bundespolizeidirektion Berlin

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2320464

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeidirektion Berlin

Ansprechpartner: BPOLD-B
Stadt: Brandenburg - Oberhavel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeidirektion Berlin

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de