. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brennende Dachterrasse eines Hotels - Zwei Leichtverletzte

24.03.2020 - 22:00 | 2327369



(ots) - Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Brand auf der Dachterrasse eines Hotels an der Max-Greve-Staraße gerufen. Zwei Personen wurden leicht verletzt, einen Mann mussten die Einsatzkräfte aus dem Gebäude retten.

Um 19.45 Uhr erreichten zahlreiche Notrufe die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, die den Brand an der Max-Greve-Straße am Kirmesplatz meldeten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Dachbereich eines Hotels. Es brannten Möbelstücke, Dekoration sowie ein Holzdach einer Dachterrasse in der dritten Etage. Auch eine Gasflasche befand sich noch auf der Terrasse und durch die Hitze waren bereits die Scheiben zur angrenzenden Wohnung geplatzt und der Brand hatte auf die Räume übergegriffen. Zwei Personen hatten sich bei Ausbruch des Feuers noch im Gebäude aufgehalten. Eine Frau konnte sich selbst in Sicherheit bringen, einen Mann mussten die Einsatzkräfte aus dem Gebäude retten. Beide wurden vom Rettungsdienst versorgt und mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert.

Zur Brandbekämpfung wurden zwei Strahlrohre über zwei Drehleitern von Außen sowie ein weiteres Strahlrohr durch einen Trupp im Inneren des Gebäudes eingesetzt. Nach 30 Minuten war der Brand unter Kontrolle. Ein Ausbreitung auf das komplette Dach des Gebäudes sowie auf weitere Wohnräume konnte verhindert werden. Auch die Gasflasche konnte gekühlt und anschließend geborgen werden. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in die späten Abendstunden hin, da Teile der Überdachung sowie der Fassade entfernt werden mussten, um alle Glutnester ablöschen zu können.

Insgesamt 45 Einsatzkräfte waren vor Ort, wobei die Berufsfeuerwehr durch die Löscheinheiten Bochum Mitte und Altenbochum unterstütz wurde. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bochum Pressestelle E-Mail: feuerwehr-pressestelle(at)bochum.de Telefon: 0234 9254-978 Verfasser: Simon Heußen http://notfallinfo-bochum.de



Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115868/4555945 OTS: Feuerwehr Bochum

Original-Content von: Feuerwehr Bochum, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2327369

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bochum

Ansprechpartner: FW-BO
Stadt: Bochum



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Betrunken Parkplatz angesteuert
Pressemeldungen für den Nordkreis Cloppenburg
Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg
Essen: Radfahrer gerät in Schienen und verletzt sich schwer - Tipps zum sicheren Fahrradfahren
Essen: Essener Polizei fahndet jetztöffentlich nach zwei mutmaßlichen Diebinnen- Fotos-Junge Frauen beobachteten 87- jährige Seniorin in ihrer Borbecker Bankfiliale

Alle SOS News von Feuerwehr Bochum

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de