. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dinslaken-Hiesfeld: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Duisburg und der Polizei: 78-Jährige tot aufgefunden - Zeugen gesucht

27.03.2020 - 11:28 | 2328733



(ots) - Die Duisburger Mordkommission sucht dringend Zeugen: Bereits am Donnerstagnachmittag (19. März) fanden Polizeibeamte die 78 Jahre alte Ursula Lübeck tot in ihrer Wohnung auf dem Dohlenweg in Hiesfeld.

Eine Nachbarin (82) hatte die Polizei verständigt, weil sie sich Sorgen um Frau Lübeck machte. Obwohl die Frauen sonst mehrmals täglich telefonierten, habe sich Frau Lübeck seit Mittwochabend (18. März) nicht mehr bei ihr gemeldet, sagte die Nachbarin den Ermittlern. Mit einem Ersatzschlüssel gelangten die Polizisten in die Wohnung von Ursula Lübeck und fanden sie tot in ihrem Bett liegend. Die spätere Obduktion zeigte, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Befragungen der Polizei im Umfeld der Verstorbenen haben ergeben, dass die Seniorin in der Nachbarschaft bekannt war - unter anderem weil sie regelmäßig mit ihrem Hund Sammy (ein kleiner Australian Shepherd) im Bereich des Dohlenwegs spazieren ging. Zuletzt wurde Ursula Lübeck am Mittwochabend (18. März, gegen 18 Uhr) an einem Pflanzenmarkt an der Kirchstraße gesehen.

Die Polizei fragt jetzt: Wer hat Frau Lübeck am Mittwochabend (18. März) oder am frühen Donnerstagmorgen (19. März) gesehen? Wer hat in der letzten Zeit im Bereich des Dohlenwegs etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen. (cd)

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801047 Fax: 0203/2801049

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4558160 OTS: Polizei Duisburg

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2328733

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg/Dinslaken

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de