. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0203 --Einbrecher gestellt--

28.03.2020 - 14:50 | 2329229



(ots) -
Ort: Bremen-Walle, Waller Heerstraße Zeit: 27.03.2020, 23.40 Uhr

In der Nacht zu Samstag nahmen Einsatzkräfte der Polizei dank aufmerksamer Anwohner einen 37-jährigen Mann vorläufig fest, der zuvor in einen Kiosk eingebrochen war.

Gegen 23.40 Uhr hörten zwei 24 und 30 Jahre alte Anwohnerinnen an der Waller Heerstraße Scheibenklirren. Von ihren Balkonen konnten sie in einem Kiosk eine eingeschlagene Schaufensterscheibe erkennen. Kurz darauf sahen sie, wie eine Person die Straße überquerte, direkt auf das zerstörte Fernster zulief, in die Auslage griff und mehrere Pakete an sich nahm. Anschließend flüchtete sie zu Fuß in stadteinwärtige Richtung und weiter in die Gustavstraße.

Zeitgleich alarmierten die Zeugen über den Notruf 110 die Polizei und gaben Fluchtrichtung und Beschreibung des Mannes durch. Die schnell eintreffenden Polizisten stellten den Flüchtigen noch in der Waller Heerstraße in Höhe Gustavstraße. Das auf seiner Flucht weggeworfene Diebesgut, mehrere Stereo-Kopfhörer und Elektrorasierer, konnte in einem Vorgarten gefunden und sichergestellt werden. Den 37 Jahre alten Einbrecher erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls im besonders schweren Fall.

Dieser Fall zeigt wieder einmal, wie wichtig und erfolgreich wachsame Nachbarn sein können. Die Polizei empfiehlt einmal mehr:

Stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung! Merken Sie sich charakteristische und auffällige Merkmale der Personen und alarmieren schnellstmöglich die Polizei über den kostenlosen Notruf 110. Weitere Tipps und Präventionshinweise finden Sie dazu im Internet unter www.polizei.bremen.de.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Pressestelle Telefon: 0421/362 12114 Fax: 0421/362 3749 pressestelle(at)polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4558853 OTS: Polizei Bremen



Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2329229

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de