. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizei Brake: Versuchte räuberische Erpressung in Brake +++ Festnahme

30.03.2020 - 10:24 | 2329762



(ots) - Nach einem entscheidenden Zeugenhinweis, der die Polizei Brake nach Veröffentlichung des Zeugenaufrufs erreichte, konnte am Freitag, 28. März 2020, ein tatverdächtiger Mann festgenommen werden. Bei ihm handelt es sich um einen 49-jährigen Mann aus Brake. Unterstützung erhielten die Beamten der Polizei Brake bei der Festnahme von Einsatzkräften der Polizei Delmenhorst sowie Diensthundführern.

Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten die Tatbekleidung sowie das Tatmesser aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Seitens der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde das Vorliegen von Haftgründen geprüft. Aufgrund einer psychischen Vorerkrankung wurde der Mann aber noch am Freitag in einer Spezialklinik untergebracht.

+++ Ursprungssachverhalt +++

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4556131

Die Polizei Brake sucht nach Zeugen, die Hinweise zu einem flüchtigen Täter nach einer versuchten räuberischen Erpressung geben können.

Ein bislang unbekannter Mann betrat am Dienstag, 24. März 2020, um 16:33 Uhr, den Verkaufsraum einer Tankstelle in der Breite Straße und sprach einen Kunden an, der zuvor sein Fahrzeug betankt und die Rechnung bezahlt hatte. Der Mann passte den Kunden im Verkaufsraum ab und forderte ihn auf, ihm sein Fahrzeug zu überlassen.

Als der Kunde dies ablehnte, versperrte ihm der unbekannte Mann den Weg. Durch eine weitere Person, die in diesem Moment den Verkaufsraum betrat, wurde der Täter abgelenkt, so dass der Kunde zu seinem Fahrzeug flüchten konnte. In diesem Moment zog der Täter ein Messer und versuchte noch, die Beifahrertür des Fahrzeugs zu öffnen. Dem Kunden gelang es, sich mit seinem Fahrzeug vom Tankstellengelände zu entfernen. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß über den rückwärtigen Bereich des Tankstellengeländes in Richtung Schulzentrum.

Trotz intensiver Absuche, hierzu wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, konnte der flüchtige Täter nicht mehr angetroffen werden.



Durch Zeugen wurde der Täter beschrieben als:

- 40 Jahre alt - 165 bis 170 cm groß - schwarze Strickjacke - Jeanshose - blaue Mütze - Sonnenbrille - deutsche Sprache mit osteuropäischem Akzent - möglicherweise alkoholisiert

Der Kunde, ein 68-Jähriger aus Brake, blieb unverletzt.

Die Polizei Brake bittet nun Zeugen, die im Vorfeld oder nach der Tatausführung verdächtige Personen beobachtet haben, auf die die Beschreibung zutrifft, sich unter der Telefonnummer 04401/935-0 zu melden (356251).

Rückfragen bitte an:

Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4559545 OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2329762

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de