. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rettungswagenbesatzung meldet Raser auf dem Wall - Polizei beschlagnahmt Fahrzeuge, Führerscheine und Mobiltelefone

02.04.2020 - 11:51 | 2331764



(ots) - Lfd. Nr.: 0361

Nach Hinweisen einer Rettungswagenbesatzung ist die Polizei Dortmund in der Nacht zu Donnerstag (2. April) gegen zwei besonders uneinsichtige Autofahrer auf dem Wall in der Dortmunder Innenstadt vorgegangen.

Die beiden Männer befuhren mit ihren Fahrzeugen gegen 01.40 Uhr den Hohen Wall in Fahrtrichtung Süden. Nach Angaben der Zeugen hatten sie sich mittels Handzeichen augenscheinlich zu einem Rennen verabredet und hierbei ihre Autos im Anschluss derart beschleunigt, dass die Reifen quietschten. Mehrere Spurwechsel und Überholmanöver auf dem Wall seien zu beobachten gewesen.

Mithilfe der guten Zeugenbeschreibungen konnten Polizeibeamte die Fahrer (22 und 26) im Bereich der Hamburger Straße sowie am Hiltropwall anhalten. An der jeweiligen Kontrollstelle zeigten sich die Dortmunder gegenüber den Polizisten verständnislos und verbal aggressiv. Darüber hinaus filmte der 26-jährige Beifahrer des 22-Jährigen offensichtlich die Kontrollsituation.

Da sich im weiteren Verlauf zudem Hinweise auf den Mitschnitt des illegalen Kraftfahrzeugrennens ergaben, beschlagnahmten die Beamten neben den beiden Fahrzeugen und Führerscheinen auch die Mobiltelefone der Fahrer und Beifahrer. Zudem untersagten sie den Dortmundern die Weiterfahrt und fertigten entsprechende Strafanzeigen.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Kristina Purschke Telefon: 0231/132-1025 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund(at)polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4562835 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2331764

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de