. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfallflucht - Fahrzeugführer fußläufig flüchtig

03.04.2020 - 10:04 | 2332269



(ots) - Rühen, Vorsfelder Straße 9, OT Brechtorf 03.04.20, 03.15 Uhr

Ein flüchtiger Autofahrer konnte am Freitagmorgen von der Polizei ermittelt werden, nachdem er in der Nacht zuvor einen Verkehrsunfall verursacht und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hatte.

Gegen 3.15 Uhr wurde der Polizei ein verunfallter PKW in der Ortsmitte von Brechtorf gemeldet. Das Fahrzeug war im Kurvenbereich von der Straße abgekommen und anschließend neben der Bushaltestelle stark beschädigt liegengeblieben. Der Fahrzeugführer floh nach Angaben des Anrufers zu Fuß vom Unfallort in südliche Richtung.

Eine Halterbefragung bei den Eltern ergab, dass deren Sohn mit hoher Wahrscheinlichkeit der Fahrzeugführer sein dürfte. Dessen Freundin erschien kurz darauf ebenfalls am Unfallort. Sie wollte ihren Freund nach einem Telefonat mit diesem im Bereich eines nahegelegenen Waldstückes abholen. Er sei verletzt und sähe die Gefahr der Erfrierung. Das Handy des Mannes war kurze Zeit später ausgeschaltet.

Die eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen mit mehreren Streifenwagen aus dem gesamten Landkreis führten nicht zum Auffinden des Unfallverursachers. Aufgrund der möglichen Verletzungen wurde ein Polizeihubschrauber aus Hannover zur großräumigen Absuche angefordert. Die Person konnte trotzdem nicht gefunden werden.

Um 07.15 Uhr erschien der 20-jährige Fahrzeugführer dann bei seinen Eltern. Aufgrund einer Alkohol- und evtl. Drogenbeeinflussung wurde eine Blutentnahme im Klinikum Wittingen durchgeführt und Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den jungen Mann eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn Presse-/Öffentlichkeitsarbeit Thomas Reuter Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104 Fax: + 49 (0)5371 / 980-130 E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4563600 OTS: Polizeiinspektion Gifhorn



Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2332269

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Rühen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de