. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Bielefeld und der Kreispolizeibehörde Gütersloh Einbrecher spähen Gewerbetreibende mit GPS-Sendern aus - zwei Festnahmen

17.04.2020 - 09:02 | 2339301



(ots) - Bielefeld/ Kreis Gütersloh (FK) - Im Rahmen intensiver Ermittlungen konnten zwei Einbrecher festgenommen werden. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass diese in mehreren europäischen Ländern aktiv waren.

Nachdem es im September 2019 zu einem Einbruch in eine Verler Wohnung gekommen ist, nahmen die Ermittler die Spur der Täter auf. Unter anderem konnte an einem Auto, ein durch die Tatverdächtigen angebauter GPS Sender aufgefunden werden. Tiefergehende Ermittlungen führten zu einer Vielzahl an weiteren Fahrzeugen, an welche die Täterbande diese Sender angebracht haben. Die Täter nutzen die Bewegungsdaten der Sender, um in Abwesenheit der Geschädigten in deren Häuser und Geschäfte einzubrechen.

Die Festgenommenen stehen in Verdacht, für 19 Wohnungs- und Geschäftseinbruchdiebstähle in Arnsberg, Bielefeld, Detmold, Dortmund, Düren, Gütersloh, Inden, Kamp-Lintfort, Korbach, Langenfeld, Leopoldshöhe, Paderborn, Rheda-Wiedenbrück, Willingen, Wuppertal und Würselen verantwortlich zu sein.

Bei einem der Festgenommenen handelt es sich um einen 1971 in Serbien geborenen Mann, welcher bereits mehrfach aufgrund ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten ist. Er konnte auf frischer Tat bei einem versuchten Einbruch in Leopoldshöhe ausgemacht werden. Gegen ihn lag zudem ein Haftbefehl des Königreichs Belgien vor. Zudem ist bei dem Einbruch in Leopoldshöhe ein 50-jähriger Mann aus Serbien festgenommen worden.

Die Gesamtsachschadensumme beträgt ca. 200.000 Euro. Darüber hinaus liegen Hinweise auf weitere Einbruchsdelikte in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Luxemburg und Großbritannien vor. Zudem wurden bei den durchgeführten Durchsuchungsmaßnahmen ein zur Tatbegehung eingesetzter BMW und umfangreiches Einbruchswerkzeug beschlagnahmt.

Im Zuge der Ermittlungen arbeitete die Polizei Gütersloh neben einigen umliegenden Behörden auch mit den belgischen Behörden zusammen.

Die Ermittlungen zu weiteren Bandenmitgliedern dauern an.



Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4573270 OTS: Polizei Gütersloh

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2339301

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de