. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Drei Einsätze am Freitag

17.04.2020 - 23:14 | 2339879



(ots) - Der Tagesdienst der Feuerwehr Wetter (Ruhr) wurde am Freitagmorgen um 08:19 Uhr durch die Besatzung des Krankentransportwagens über eine unklare Rauchentwicklung im Bereich des Schnodderbaches in der Kaiserstraße informiert. Eine unverzügliche Erkundung führte nicht zum Ergebnis, sodass durch ein weiteres Fahrzeug eine höher gelegene Aussichtsmöglichkeit auf der Grundschötteler Straße angefahren wurde. Aber auch von hier konnte keine Rauchentwicklung mehr entdeckt werden, sodass in Absprache mit dem zuständigen Förster der Einsatz nach einer guten halben Stunde abgebrochen wurde.

Die Löscheinheiten Grundschöttel, Volmarstein, Wengern und Esborn wurden um 14:31 Uhr zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb im Altenhofer Weg alarmiert. Als die ersten Kräfte vor Ort waren, konnte auch schon schnell Entwarnung gegeben werden. Die Brandmeldeanlage hatte ohne ersichtlichen Grund ausgelöst. Der Einsatz konnte daraufhin nach guten zwanzig Minuten abgebrochen werden.

Um 16:14 Uhr gab es dann erneut Alarm für die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr). Diesmal ging es für die Löscheinheiten Alt-Wetter und Grundschöttel zum wetteraner Bahnhof. Hier sollte ein Linienbus in Brand geraten sein. Als die ersten Kräfte nach sieben Minuten vor Ort waren, konnte auch hier schnell Entwarnung gegeben werden. Der Entstehungsbrand im Motorraum des Fahrzeuges konnte schon vorab mit einem Pulverlöscher gelöscht werden. Durch die Einsatzkräfte wurde der Bereich noch mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Da hier noch erhöhte Temperaturen vorlagen, wurde der Motorraum am Heck des Busses mit einem Strahlrohr abgekühlt. Zusätzlich wurde eine Revisionsklappe im Bus geöffnet und von dort ebenfalls Abkühlungsmaßnahmen durchgeführt. Eine erneute Kontrolle mit der Wärmebildkamera zeigte nunmehr keine erhöhten Temperaturen mehr an und der beschädigte Bus konnte durch Werkstattpersonal der Betreiberfirma in eine Fachwerkstatt geschleppt werden. Für die Feuerwehr und den Rettungsdienst konnte der Einsatz nach guten eineinhalb Stunden beendet werden. Als Danksagung für die ehrenamtliche Tätigkeit, gerade auch in Zeiten von Corona, und für die innerliche Abkühlung der Einsatzkräfte gab eine Passantin kurzerhand jeder Einsatzkraft einen Eisbecher mit zwei Kugeln aus. Hierfür bedankt sich die Löscheinheit Alt-Wetter. Der Dank geht natürlich auch an die Eisdiele im Ruhrtal-Center welche die Kugeln zunächst unentgeltlich zur Verfügung stellte, bis die Passantin nach dem Einsatz dort bezahlte.



Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr) Patric Poblotzki 0173-5132151 webmaster(at)feuerwehrwetter.de www.feuerwehrwetter.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69783/4574066 OTS: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2339879

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de