. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aurich - Räuberischer Diebstahl; Aurich - Autos beschädigt und geflüchtet; Aurich - Beamte bespuckt und Streifenwagen verunreinigt

21.04.2020 - 15:47 | 2341985



(ots) - Kriminalitätsgeschehen

Aurich - Räuberischer Diebstahl

Zu einem räuberischen Diebstahl zum Nachteil eines 24 Jahre alten Mannes ist es am Sonntag in Aurich gekommen. Nach bisherigem Erkenntnisstand entwendete ein bislang Unbekannter Bargeld aus der Geldbörse seines Opfers. Der 24 Jahre alte Mann saß zur Tatzeit, gegen 21.15 Uhr, auf einer Sitzbank gegenüber eines Kiosks an der Großen Mühlenwallstraße. Der unbekannte Beschuldigte setzte sich zu ihm und verwickelte ihn in ein Gespräch. Wenig später stellte der 24-Jährige fest, dass seine Geldbörse auf dem Boden lag und daraus Bargeld fehlte. Der Unbekannte schlug ihm ins Gesicht und flüchtete fußläufig. Er soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, kurze schwarze Haare haben und schwarze Kleidung getragen haben. Er soll persisch gesprochen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Autos beschädigt und geflüchtet

Eine Rollerfahrerin hat am vergangenen Mittwoch in Aurich zwei Autos touchiert und ist anschließend geflüchtet. Die bislang unbekannte Frau war gegen 14 Uhr mit dem Roller auf der Radbodstraße unterwegs, als sie nach bisherigem Erkenntnisstand gegen einen VW Passat und einen Mercedes fuhr, die dort geparkt waren. Sie setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Verursacherin soll lange, helle Haare haben und mit einem blauen Roller ohne Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Hinweise nimmt die Polizei in Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Beamte bespuckt und Streifenwagen verunreinigt

Am Sonntagmorgen wurde die Polizei, gegen kurz nach 6.00 Uhr, zu einem Einsatz an der Emder Straße gerufen. Es wurde zuvor mitgeteilt, dass dort eine Person randalieren würde. Der Gesuchte hielt sich auf dem Parkplatz der Sparkassenarena auf. Zunächst schien der 29-Jährige einsichtig zu sein. Im weiteren Verlauf rannte er jedoch auf die Bürgermeister-Schwiening-Straße und schrie dort herum. Der junge Mann versuchte wiederholt auf die eingesetzten Polizisten einzuschlagen und nach ihnen zu treten. Mit Unterstützung einer zweiten Streifenwagenbesatzung konnten ihm Handfesseln angelegt werden. Außerdem kam es zu Spuckattacken in Richtung der Beamten und auf dem Transport zur Polizeidienststelle erbrach der Auricher. Der Streifenwagen und die Bekleidung der Beamten wurden dabei verunreinigt.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Wiebke Baden Telefon: 04941 606104 E-Mail: pressestelle(at)pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104233/4576871 OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2341985

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Ansprechpartner: POL-AUR
Stadt: Altkreis Aurich

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de