. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter -Waldbrand am Morgen-

21.04.2020 - 17:08 | 2342019



(ots) - Seit den frühen Morgenstunden hielt ein Waldbrand im Ortsteil Wengern die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) auf Trab. Die Löscheinheiten Wengern, Esborn, Alt-Wetter und Grundschöttel wurden um 05:02 Uhr in die Straße "Am Brasberg" sowohl über Funkmeldeempfänger als auch Sirene alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte es im Bereich zwischen der Sporthalle und dem Sportplatz auf einer Fläche von ca. 2.000 qm. Nachdem die Einsatzkräfte eine rund ein Kilometer lange Schlauchleitung, zur Wasserversorgung, durch teils unwegsames Gelände verlegt hatten, konnte vor Ort die Brandbekämpfung mit mehreren Strahlrohren eingeleitet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung erfolgte der Löscheinsatz teilweise unter Atemschutz. Da sich das Feuer auch in den Wurzelbereich einiger Bäume ausgebreitet hatte, wurden zum Freilegen der Glutnester Motorsägen eingesetzt. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurde der Waldboden ausgiebig mit Wasser eingeschlämmt und teilweise umgegraben. Hierbei erwies sich die vor kurzen neu angeschaffte Waldbrandausrüstung als sehr nützlich. Noch an der Einsatzstelle wurden die Feuerwehrleute wieder einmal durch das "Backhaus Witten" mit belegten Brötchen versorgt. Der angrenzende AWO-Kindergarten sorgte für die Zurverfügungstellung von Kaffee. "Hierzu ein großes Dankeschön an beide Einrichtungen", so ein Sprecher der Feuerwehr Wetter (Ruhr). In Zusammenarbeit mit einem städtischen Hausmeister wurde die angrenzende Turnhalle zur Verfügung gestellt, damit dort die sanitären Einrichtungen benutzt werden konnten.

Bei den Erkundungsmaßnahmen stürzte ein Feuerwehrangehöriger und verletzte sich dabei an der Hand. Nach der Erstversorgung durch den städtischen Rettungsdienst begab der Feuerwehrmann sich selbstständig in weitere ärztliche Behandlung.

Nach den umfangreichen Aufräum- und Reinigungsarbeiten konnten die letzten Einsatzkräfte den Einsatz um 12:30 Uhr beenden.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurde der Grundschutz für das Stadtgebiet durch die Löscheinheiten Volmarstein und Grundschöttel sichergestellt.



____________________________________________________________

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr) Thomas Schuckert Telefon: 02335-840730 E-Mail: thomas.schuckert(at)stadt-wetter.de www.feuerwehrwetter.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69783/4576942 OTS: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2342019

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de