. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drei Mülltonnenbrände in Kassel in einer Nacht: Polizei sucht Zeugen

29.04.2020 - 16:09 | 2347121



(ots) - Kassel (Wesertor, Forstfeld): Drei Mülltonnenbrände an verschiedenen Stellen ereigneten sich in der Nacht zum heutigen Mittwoch in Kassel. Die Beamten des zuständigen Polizeireviers Mitte und Ost gehen davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden und schließen einen Zusammenhang der Brände nicht aus. Sie ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und suchen nach Zeugen, die Hinweise zu den Brandentstehungen oder auf die Verursacher geben können.

Der ersten beiden Brände wurden den Beamten des Reviers Ost gegen 23.48 Uhr aus der Ochshäuser Straße gemeldet. Dort war eine grüne Altpapierplastiktonne in Flammen aufgegangen und beschädigt worden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 250 Euro geschätzt.

Kurz darauf, gegen 23.57 Uhr musste die Feuerwehr Kassel und Polizei dann zu einem zweiten Brand in den Forstbachweg, Höhe Hausnummer 49 ausrücken. Dort war ebenfalls ein Papiercontainer in Brand geraten, der dadurch leicht beschädigt wurde. Im weiteren Verlauf hätte das Feuer auch auf danebenstehende weitere Mülltonnen übergreifen können. Durch Bewässern konnte dies durch die schnell eingreifende Feuerwehr verhindert werden. In diesem Fall wird der Sachschaden auf weitere 50 Euro geschätzt.

Dritter Brand in der Innenstadt

Gegen 02.15 Uhr ereignete sich noch ein Mülltonnenbrand in der Artilleriestraße. Hier zündeten die Täter einen größeren Papiercontainer an, der sofort abbrannte und dadurch zerstört wurde. Das Feuer griff auf danebenstehende weitere Papiercontainer über und zerstörte auch diese. Der Brand konnte auch dort durch die Feuerwehr Kassel bekämpft werden. Die Container waren aber nicht mehr zu retten, sodass ein Sachschaden von ca. 2000 Euro entstand.

Die weiteren Ermittlungen führen nun die Beamten der Regionalen Ermittlungsgruppe der Kasseler Polizei. Sie bitten Zeugen, die Hinweise auf die Entstehung der Brände oder die mutmaßlichen Täter geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 zu melden.

Rückfragen bitte an:



Frank Siebert Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel. 0561 - 910 1008

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4584453 OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2347121

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de