. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PI Goslar: Mit Stichwerkzeug verletzt/Zeugen gesucht.

07.05.2020 - 12:55 | 2351241



(ots) - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Donnerstagmorgen, gegen 01.30 Uhr, vor dem gegenüber des Bahnhofsbereichs in der Klubgartenstrasse befindlichen Kiosks Zino´s No. 2, zu einem Vorfall, bei dem ein 30-jähriger Goslarer durch einen vermutlichen Messerstich verletzt wurde.

Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass sich der Goslarer zusammen mit einem Begleiter, es handelt sich dabei ebenfalls um einen 30-jährigen Goslarer, vor dem Kiosk aufgehalten hatte, als mindestens ein mit vermutlich zwei bislang unbekannten Personen besetzter Pkw, Typ und Kennzeichen ebenfalls unbekannt, in dieser Höhe anhielt.

Nachdem sich der 30-Jährige zu diesem Fahrzeug begeben hatte, stieg eine Person aus diesem Fahrzeug und verletzte ihn offenbar mit einem Messer im Bauchbereich. Unmittelbar danach begab sich diese Person wieder in das Fahrzeug, das sich anschließend in unbekannte Richtung entfernte.

Anstatt die Polizei zu informieren, ging der Verletzte anschließend gemeinsam mit seinem Begleiter zunächst einmal durch die Innenstadt in Richtung Stephanikirche. Erst hier, knapp dreißig Minuten nach der Tat, wurde die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Goslar über Notruf 112 um Hilfe gebeten.

Der daraufhin entsandte Notarzt stellte bei dem Verletzten im Rahmen der medizinischen Erstversorgung eine Stichverletzung im Unterbauch fest, woraufhin der Goslarer mit dem Rettungswagen ins Goslarer Krankenhaus gebracht und dort auch derzeit noch stationär behandelt wird.

Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht.

Die Polizei Goslar hat dazu noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen und bittet daher Personen, die Zeugen des Vorfalls in der Klubgartenstrasse waren oder am Ort des Geschehens oder der näheren Umgebung entsprechende Beobachtungen gemacht und/oder verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge festgestellt bzw. den Verletzten und seinen Begleiter in der Innenstadt gesehen haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.



Siemers, KHK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle(at)pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/4591260 OTS: Polizeiinspektion Goslar

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2351241

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Goslar

Ansprechpartner: POL-GS
Stadt: Goslar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Goslar

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de