. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 29 im Bereich der Gemeinde Großenkneten

13.05.2020 - 12:24 | 2354782



(ots) - Vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls hat der Fahrer eines Sattelzuges am Mittwoch, 13. Mai 2020, gegen 10:45 Uhr, die Kontrolle über sein Gespann verloren.

Der 67-jährige Mann aus Münster war mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn 29 in Richtung Wilhelmshaven unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Großenkneten geriet der Sattelzug zunächst nach links in die Mittelschutzplanke, wurde dort abgewiesen und kam schließlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Zum Stehen kam der Sattelzug auf dem Grünstreifen neben der Autobahn.

Ersthelfer begaben sich zum Führerhaus, stellten fest, dass der Fahrzeugführer nicht ansprechbar war und verständigten umgehend die Rettungskräfte. Bis zum Eintreffen von Notarzt und Rettungswagen führten sie eine Laienreanimation durch. Später wurde der Mann mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

An der Unfallstelle wurde der rechte Fahrstreifen durch Mitarbeiter der Autobahnmeisterei Oldenburg gesperrt. Im weiteren Verlauf wurde auch die Anschlussstelle Großenkneten gesperrt, das Auffahren auf die Autobahn 29 in Richtung Oldenburg war nicht mehr möglich.

Der Sattelzug des 67-Jährigen wies so gut wie keine sichtbaren Beschädigungen auf. Aus den Dieseltanks und dem Tankauflieger - beladen war der Zug mit Farbe - traten keine Stoffe aus. Die Front der Sattelzugmaschine kann allerdings erst nach der Bergung in Augenschein genommen werden, so dass zum entstandenen Schaden noch keine Angaben möglich sind.

Die Mittelschutzplanke wurde auf einer Länge von ungefähr 100 Metern beschädigt. Durch Trümmerteile wurde der Pkw eines 27-jährigen Oldenburgers, der die Autobahn 29 in Gegenrichtung befuhr, leicht beschädigt. Die Schäden an seinem Alfa Romeo wurden auf ungefähr 1.000 Euro geschätzt.

Bis zur Bergung des Sattelzuges, bei der Kräne zum Einsatz kommen werden, müssen die Sperrungen aufrechterhalten werden. Eine zeitliche Angabe der Aufhebung ist aktuell nicht möglich.



Rückfragen bitte an:

Albert Seegers Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4595979 OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2354782

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de