. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unruhige Nacht für die Feuerwehr Bergisch Gladbach

16.05.2020 - 09:40 | 2356580



(ots) - Um 01:26 Uhr begann für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bergisch Gladbach eine unruhige Nacht. Mittels Brandmeldeanlage wurde die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises in die Dr.-Robert-Koch-Straße im Stadtteil Gladbach über eine Alarmauslösung in einem Seniorenheim informiert. Die Leistelle entsandte aufgrund der Meldung die beiden hauptamtlich besetzten Wachen 1 und 2, den Einsatzführungsdienst und einen Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Nur 10 Minuten später - noch während des laufenden Einsatzes in der Stadtmitte - erreichte die Leitstelle über Notruf 112 die Meldung, dass im Neuenhauser Weg im Stadtteil Katterbach ein Carport und ein Schuppen brennen solle. Der Anrufer gab an, dass das Feuer auch auf ein Haus überzugreifen drohe. Die auf der Anfahrt in die Stadtmitte befindliche Wache 2 wurde sofort an diese Einsatzstelle geschickt und zusätzlich die ehrenamtliche Löschgruppe Schildgen alarmiert.

Nach Überprüfung der Brandmeldeanlage in der Dr.-Robert-Koch-Straße wurde festgestellt, dass ein Handdruckmelder böswillig ausgelöst wurde. Ein Feuer wurde nicht entdeckt. Die Wache 1 und der Einsatzführungsdienst machten sich umgehend auf den Weg nach Katterbach, wo zwischenzeitlich die Wache 2 angekommen war. Es brannte tatsächlich ein Carport in voller Ausdehnung. Das Feuer drohte auf das direkt angrenzende Wohnhaus einer Doppelhaushälfte überzuschlagen. Eine Personengefährdung konnte ausgeschlossen werden, da sich alle Bewohner vor Eintreffen der Feuerwehr selbständig ins Freie begeben hatten.

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus weitestgehend verhindert werden. Es entstanden am Gebäude leichte Schäden. Aufgrund eines geplatzten Fensters und des entstandenen Rauchschäden im 1. OG ist das Haus zunächst nicht bewohnbar. Der Carport brannte bis auf die Stützpfeiler komplett nieder.

Die ehrenamtlichen Löschzüge Stadtmitte und Bensberg wurden um 02:23 Uhr zur Besetzung der verwaisten Feuerwachen 1 und 2 alarmiert.



Der Löschzug Bensberg wurde um 2:33 Uhr zu einer Türöffnung in den Stadtteil Bensberg alarmiert. Diese konnte schnell durch die Einsatzkräfte vorgenommen werden, sodass der Rettungsdient der Feuerwehr schnell eingesetzt werden konnte.

Das Feuer in Katterbach war gegen 02:45 Uhr gelöscht. Die Aufräumarbeiten dauerten noch bis 04:00 Uhr. Die Feuerwehr Bergisch Gladbach war mit 23 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen im Einsatz.

Gegen 5:00 Uhr konnten alle ehrenamtlichen Einheiten wieder nach Hause entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Elmar Schneiders Telefon: 02202 / 238 - 538 Fax: 02202 / 238 - 419 E-Mail: presse-feuerwehr(at)stadt-gl.de www.feuerwehr-gl.de Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116240/4598657 OTS: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2356580

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Ansprechpartner: FW-GL
Stadt: Bergisch Gladbach



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bergisch Gladbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de