. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Radfahrerin schwer verletzt; "Zettelschreiber" bitte melden! und mehr

20.05.2020 - 13:26 | 2359327



(ots) - Bereich Offenbach

1. Radfahrerin schwer verletzt - Offenbach

(mm) Eine 41-jährige Radfahrerin ist am Dienstagmorgen nach einem Unfall schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Offenbacherin war um 9.13 Uhr die Sprendlinger Landstraße in Richtung Taunusring gefahren. In Höhe der Hausnummer 31 soll sie vom Gehweg auf die Fahrbahn gewechselt sein. Dort stieß die Trekkingradfahrerin dann mit einem Daimler S350 zusammen, der ebenfalls in Richtung des Taunusrings unterwegs war. Trotz eines Ausweich- und Bremsmanövers hätte der 50-jährige Autofahrer aus Frankfurt den Zusammenstoß nicht mehr verhindern können. Die Radfahrerin kam zu Fall. Sie wurde von einem Rettungswagen in ein Offenbacher Krankenhaus gebracht. Unfallzeugen, die der Polizei namentlich noch nicht bekannt sind, wenden sich bitte an das 2. Revier unter der Telefonnummer 069 8098-5200.

2. Diebe stahlen Sprinter - Offenbach

(aa) Diebe stahlen in der Nacht zum Montag ein in der Finkenstraße geparktes Handwerkerfahrzeug. Der weiße Mercedes Sprinter, an dem HU-Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 19 und 6 Uhr. Die Kripo bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.

3. Unfallverursacher abgehauen - Obertshausen

(mm) Am Montagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich Ludwigstraße/Grenzstraße zu einem Zusammenstoß von zwei Personenwagen. Der Unfallverursacher fuhr nach dem Crash, ohne sich um den Schaden von etwa 2.500 Euro zu kümmern, weiter. Die Unfallfluchtermittler bitten nun Zeugen, die gegen 14.45 Uhr das Unfallgeschehen mitbekommen haben, sich auf der Rufnummer 06183 91155-0 zu melden. Der Unfallverursacher soll einen dunklen Kleinwagen mit Offenbacher Kennzeichen gefahren und die Vorfahrt eines Fiat 500 nicht beachtet haben. Die 50-jährige Fiat-Fahrerin aus Obertshausen war auf der Ludwigstraße von der Mühlheimer Straße unterwegs, als der schwarze Kleinwagen links von der Grenzstraße herangefahren kam und mit dem Fiat zusammenstieß.



4. "Zettelschreiber" bitte melden! - Neu-Isenburg

(mm) Wer hinterließ am Sonntag, zwischen 12 und 13 Uhr, einen orangefarbenen Zettel an einem unfallbeschädigten schwarzen Audi, der im Gravenbruchring 8 im Bereich einer Gaststätte abgestellt war? Der unbekannte Schreiber hatte auf dem farbigen Papier mit Bleistift notiert, dass jemand (OF-IX...) beim Ausparken den Audi beschädigt hatte. Der Zeuge hat allerdings nicht seinen Namen oder seine Telefonnummer auf dem Schriftstück, welches er an der Windschutzscheibe des beschädigten Pkw hinterließ, vermerkt. Der Schaden an dem geparkten Audi wird auf 2.500 Euro geschätzt. Die Polizei bittet nun den unbekannten "Zettelschreiber", sich bei der Unfallfluchtgruppe unter der Telefonnummer 06183 91155-0 zu melden.

Main-Kinzig-Kreis

1. Auto aufgebrochen und Geld abgehoben - Hanau

(mm) "Das Auto ist kein Safe - daher sollte man Wertgegenstände oder andere Sachen, die bei Ganoven auf Interesse stoßen könnten, nicht offen im Wagen zur Schau stellen", appelliert Dieter Willhardt, stellvertretender Leiter des Kommissariats 22. Am Dienstag haben Unbekannte zwischen 16 und 19.50 Uhr auf dem Park & Ride-Parkplatz am S-Bahnhof in Steinheim einen Opel Corsa aufgebrochen. Die Täter schlugen die hintere rechte Scheibe ein und klauten aus dem Fahrzeug einen Rucksack mit der darin befindlichen Geldbörse, in der sich 300 Euro sowie EC-Karten befanden. Gegen 20 Uhr hoben die Ganoven von einem Geldautomaten einen vierstelligen Betrag vom Konto des 25-jährigen Autobesitzers ab. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 06181 100-123 entgegen. Willhardt betont: "Autobesitzer sollten wissen, dass sie Kriminelle förmlich dazu einladen, einen schnellen Griff in ein Fahrzeug zu machen, wenn Wertgegenstände gut sichtbar im Wagen zurückgelassen werden. Ruckzuck wird eine Scheibe eingeschlagen und der Diebstahl begangen."

Offenbach, 20.05.2020, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh(at)polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4602269 OTS: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2359327

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OF
Stadt: Offenbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de