. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei verletzte Personen bei einem Kellerbrand in Voerde. Zwei Katzen gerettet.

23.05.2020 - 12:16 | 2360873



(ots) - Die Einheiten Voerde und Friedrichsfeld wurden am Freitagnachmittag um 17:14 zu einem Kellerbrand gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte standen die beiden Bewohner der Doppelhaushälfte im Rönskensfeld bereits auf der Straße vor dem Haus und dichter, schwarzer Rauch drang aus Haustüre und Kellerfenster. Da beide Personen in erheblichem Maße Rauchgas eingeatmet hatten, wurden sie mit zwei Rettungswagen ins Marienhospital nach Wesel gebracht. Wie Einsatzleiter Mirco Gürtler weiter berichtete, standen im gesamten Gebäude alle Türen offen, wodurch sich der Brandrauch ungehindert ausbreiten konnte. Ohne Umluft unabhängigen Atemschutz konnte das Haus nicht mehr betreten werden. Die Anwohner hatten der Feuerwehr mitgeteilt, dass sich noch zwei Katzen im Haus befanden. Deshalb wurde parallel zur Brandbekämpfung im Keller eine Tierrettung vorbereitet. Zwei Trupps drangen mit C-Rohr in den Keller vor. Dort fanden sie einen Kellerraum im Vollbrand. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung war bereits der Verputz von der Decke abgeplatzt. Die Bekämpfung des Feuers im Keller gestaltete sich schwierig, da dort abgelagerter Hausrat und Vorräte in Flammen standen, die teilweise ins Freie gebracht werden mussten, um an die Glutnester gelangen zu können. Der ebenfalls herbeigerufene Energieversorger trennte das Haus vom Stromnetz, damit die Einsatzkräfte ungehindert arbeiten konnten. Parallel zur Brandbekämpfung suchten zwei Trupps im Haus nach den zwei vermissten Katzen. Die Tiere konnten wohlbehalten, aber total verängstigt, im Erdgeschoss im Wohnzimmer und in einem Schlafzimmer im OG gefunden werden und ins Freie gebracht werden.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Einsatzende für die 45 Kräfte der Feuerwehr war gegen 20:00 Uhr.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Vor Ort waren die Feuerwehreinheiten Voerde und Friedrichsfeld sowie Polizei und die Rettungsdienste aus Wesel und Dinslaken.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Voerde Pressestelle Detlef Berlin Telefon: +49 157 5731 8967 E-Mail: detlef.berlin(at)feuerwehr-voerde.de http://www.feuerwehr-voerde.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/125427/4604189 OTS: Feuerwehr Voerde

Original-Content von: Feuerwehr Voerde, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2360873

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Voerde

Ansprechpartner: FW Voerde
Stadt: Voerde



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerverletzter Motorradfahrer bei Verkehrsunfall
Eppingen-Richen: Brand in Holz verarbeitender Firma
Motorradübersehen - Rettungshubschrauber im Einsatz - Haan - 2006012
Brand einer Lagerhalle eines holzverarbeitenden Betriebes in Loitz (LK Vorpommern-Greifswald)
Randalierer wütet im Lidl in Kirchheimbolanden

Alle SOS News von Feuerwehr Voerde

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de