. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0318 --Eine Bremer Kriminalgeschichte--

26.05.2020 - 12:07 | 2362527



(ots) -
-

Ort: Bremen-Mitte, Breitenweg Zeit: 25.05.20, 16 Uhr

Aus einer Verkehrskontrolle am Montagnachmittag in der Bremer Innenstadt entwickelte sich eine kuriose Kriminalgeschichte, mit strafrechtlichen Folgen für alle Beteiligten.

Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte zunächst in der Straße Beim Handelsmuseum ein unberechtigt abgestelltes Auto auf einem Behindertenparkplatz. Als ein junger Mann in den VW Golf einsteigen wollte, kontrollierten ihn die Polizisten. Zunächst gab er erst einmal falsche Personalien an, was die Einsatzkräfte nach kurzer Überprüfung sofort bemerkten und ihn damit konfrontierten. Mit der Lüge ertappt, nahm der Mann die Beine in die Hand und flüchtete in den Breitenweg. Hier riss er die Seitentür eines verkehrsbedingt wartenden Mercedes auf und setzte sich auf den Beifahrersitz. Der nicht eingeladene Fahrgast bedrohte die 45 Jahre alte Fahrerin und forderte sie auf, sofort Gas zu geben. Die dachte aber nicht daran, zog geistesgegenwärtig den Fahrzeugschlüssel aus dem Zündschloss und stieg aus dem Auto. Die Polizisten nahmen den Flüchtenden daraufhin im Wagen fest. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der 28 Jahre alte Mann unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Zudem wurde er noch per Haftbefehl gesucht.

Da der Golf nicht auf den Fahrer zugelassen war, riefen die Polizisten die Halterin an. Sie berichtete, dass der Wagen gestohlen wurde. Dies verwunderte wiederum den 28-Jährigen, der die Frau doch kannte und sich das Auto laut eigenen Angaben nur ausgeliehen hatte. Nun "revanchierte" er sich und informierte die Ermittler über Drogenaktivitäten der 24-jährigen Halterin und ihrem 32 Jahre alten Ex-Lebensgefährten. Als das besagte Duo wenig später an der Wache erschien, um den Fahrzeugdiebstahl anzuzeigen, wurden die beiden erst einmal gebeten zu bleiben. Über die Staatsanwaltschaft konnten Durchsuchungsbeschlüsse für Wohnungen und Autos erwirkt werden. Die Ermittler fanden und beschlagnahmten hierbei ein halbes Kilogramm Cannabis, kleineren Mengen an Kokain, Plantagenbau-Equipment, eine Machete und vieles mehr.



Die weiteren umfangreichen Ermittlungen zu dem Trio dauern an.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle(at)polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4606310 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2362527

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de