. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Barmstedt: Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus

29.05.2020 - 18:03 | 2365112



(ots) - Barmstedt: Dachstuhlbrand in Einfamilienhaus Datum: Freitag, 29. Mai 2020, 15.44 Uhr +++ Einsatzort: Barmstedt, Klaus-Groth-Straße +++ Einsatz. FEU 2 (Feuer, zwei Züge)

Barmstedt - Am Freitagnachmittag ist es in Barmstedt zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus gekommen. 80 Einsatzkräfte aus drei freiwilligen Feuerwehren bekämpften den Brand im Dachstuhl unter anderem von zwei Drehleitern aus. Personen wurden nicht verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Barmstedt und die Freiwillige Feuerwehr Heede sind um 15.44 Uhr alarmiert worden. Gemeldet war eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach eines Einfamilienhauses an der Klaus-Groth-Straße. Dies bestätigte sich beim Eintreffen der ersten Kräfte in der Wohnstraße. Das dort wohnende Ehepaar hatte das Haus bereits unverletzt verlassen, so dass sich die Feuerwehr auf die Brandbekämpfung konzentrieren konnte. Besondere Herausforderung war die Solaranlage zur Warmwasserbereitung auf dem Dach des Hauses. Einsatzleiter Otto Fröde, Zugführer der FF Barmstedt, forderte eine zweite Drehleiter von der FF Quickborn nach. Auf beiden Seiten des Hauses wurden von den Körben der Hubretter aus die Dachpfannen aufgenommen und die Solaranlage demontiert, um einen Rauch- und Wärmeabzug zu schaffen. Die direkte Brandbekämpfung erfolgte dann im Innenangriff unter schwerem Atemschutz. Außerdem wurden drei handgeführte Rohre im Außenangriff vorgenommen. Das Feuer war nach einer Stunde unter Kontrolle. Gegen 17.20 Uhr kam die Meldung "Feuer aus, Nachlöscharbeiten" und die ersten Kräfte konnten aus dem Einsatz entlassen werden. Die Aufräumarbeiten dauern zur Stunde (18.00 Uhr) noch an. Das Feuer konnte auf den Dachbereich begrenzt werden, allerdings wurde das ganze Haus durch Rauch und Wasser erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Angaben zu Schadenshöhe und Brandursache können seitens der Feuerwehr nicht gemacht werden. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Pinneberg Kreispressewart Michael Bunk Mobil: (0170) 3104138 E-Mail: Michael.Bunk(at)kfv-pinneberg.org



Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4610032 OTS: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2365112

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Ansprechpartner: FW-PI
Stadt: Pinneberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de