. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großeinsatz der Polizei nach Bedrohung mit Waffe

03.06.2020 - 09:08 | 2367126



(ots) - Ein 61-jähriger Mann sorgte am Dienstagabend für einen Polizeieinsatz in Ebeleben, im Wohngebiet An der Helbe. Er hatte gegen 18.45 Uhr mit einer Waffe in der Hand vom Balkon eines Mehrfamilienhauses aus zunächst einem elfjährigen Kind, das sich auf dem Weg vom Spielplatz nach Hause befand, erklärt die Waffe sei echt. Das Kind erzählte einem 20-jährigen Bekannten davon, der sich daraufhin zum Balkon des stark alkoholisierten Mannes begab. Ihm gegenüber soll der Mann dann ebenfalls mit der Waffe in der Hand, verbal gedroht haben. Der 20-Jährige verständigte die Polizei. Da nicht klar war, ob der Mann mit scharfen Waffen gedroht hatte, erhielten die Sondershäuser Polizisten Unterstützung von Einsatzkräften aus Erfurt. Auch Spezialkräfte waren zunächst angefordert. Noch vor deren Eintreffen nahmen Polizisten den 61-Jährigen beim Verlassen seiner Wohnung fest. Er ließ sich noch am Abend in eine psychiatrische Klinik einweisen. In seiner Wohnung stellten Polizisten eine Softairwaffe und Schreckschusswaffen sicher. Die Spezialkräfte aus Erfurt brachen noch vor dem Eintreffen in Ebeleben ihren Einsatz ab. Gegen den 61-Jährigen wird nun wegen des Verdachtes der Bedrohung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Pressestelle Telefon: 03631 961503 E-Mail: pressestelle.lpindh(at)polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126723/4612505 OTS: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2367126

Kontakt-Informationen:
Firma: Landespolizeiinspektion Nordhausen

Ansprechpartner: LPI-NDH
Stadt: Ebeleben

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht
Verkehrsunfall unter Einwirkung von Alkohol auf der L 192 bei Tribsees (LK VR)
Radfahrer stürzt stark alkoholisiert mit seinem Fahrrad
Lagemeldung der Polizeistation Braunlage vom 12.07.2020
Brand in Flüchtlingsunterkunft

Alle SOS News von Landespolizeiinspektion Nordhausen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de