. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der PI Bendorf vom 05.-07. Juni 2020

07.06.2020 - 07:31 | 2369636



(ots) - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person in Bendorf

Am 05.06.2020 um 18:30 Uhr kam es in Bendorf zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der 58-jährige Unfallverursacher beabsichtigte von dem Parkplatzgelände eines Einkaufscenters auf die Adolph-Kolping-Straße nach links einzubiegen. Dabei übersah er den von links kommenden PKW des 36-jährigen Geschädigten und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der vorfahrtsberechtigte Fahrer des fließenden Verkehrs wurde dabei leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von 10000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Versuchte gefährliche Körperverletzung und Bedrohung aufgrund Eifersucht

Am 05.06.2020 um 23:15 Uhr kam es in der Schloßstraße in Bendorf zu einer versuchten gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung zwischen zwei weiblichen Heranwachsenden. Die 19-jährige Beschuldigte verabredete sich zunächst mit ihrer gleichaltrigen Kontrahentin im Bereich der drei Kanonen, wo es nach kurzer Zeit zwischen den beiden zu einem Wortgefecht kam. Daraufhin zückte die Beschuldigte ein Einhandmesser und bedrohte die Geschädigte damit. Der Freund der Geschädigten ging dazwischen und konnte den Angriff abwehren. Die Beschuldigte verlor das Messer und fiel zu Boden. Verletzt wurde niemand. Als Motiv für die Auseinandersetzung kommt Eifersucht in Betracht, da der Freund der Beschuldigten der Geschädigten in den sozialen Medien nahesteht. Das Klappmesser wurde sichergestellt und gegen die Beschuldigte entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht

In der Nacht vom 05. auf den 06. Juni 2020 kam es in der Ringstraße in Bendorf zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein parkender PKW auf der Fahrerseite beschädigt wurde. Der graue Daimler-Benz der Geschädigten stand ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt und es ist davon auszugehen, dass ein unbekanntes vorbeifahrendes Fahrzeug den Mercedes beschädigte. Es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020.



Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug

Im Zeitraum von Freitag dem 05.06.2020 14:00 Uhr bis zum Samstag 06.06.2020 12:00 Uhr wurden an einem geparkten Audi in der Weiser Straße in Bendorf/Sayn alle vier Reifen zerstochen. Es entstand Sachschaden von über 500 Euro. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in Bendorf unter 02622 - 94020 zu melden.

Schwerer Verkehrsunfall in Vallendar

Am 07.06.2020 um 01:10 Uhr kam es auf der B 42 in Vallendar zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzten Person. Ein 30-jähriger PKW-Fahrer aus Bendorf befuhr mit seinem Ford die Bundesstraße 42 von Koblenz aus kommend in Richtung Vallendar. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit am Ortseingang Mallendar den Bordstein einer dort befindlichen Verkehrsinsel touchiert haben und verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er stieß in der Folge ca. 150 m weiter mit einem am linken Fahrbahnrand abgestellten PKW frontal zusammen, der aufgrund der heftigen Kollision wiederum in ein dahinter befindliches Bushaltestellenhäuschen geschoben wurde. Der PKW des Unfallverursachers überschlug sich daraufhin und kam auf dem Dach zum Liegen. Der alleinige Fahrzeuginsasse wurde dabei schwerst verletzt und durch die Feuerwehr geborgen. Er wurde vom Rettungsdienst in das St.Elisabeth-Krankenhaus nach Neuwied verbracht. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der PKW sichergestellt. Des Weiteren wurde die Erstellung eines Unfallgutachtens angeordnet. Es entstand ein Sachschaden von über 20000 Euro. Die B 42 war für zwei Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4616009 OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2369636

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de