. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach vom 05.06.20 - 08.06.20

07.06.2020 - 09:11 | 2369679



(ots) - Andernach, Rennweg Am Freitag, den 05.06.20, 18:42h kam es im Rennweg/L116 zu einer ungewöhnlichen Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines Ford Fiesta befuhr die L116 aus Richtung Eich kommend in Richtung Andernach. Ihm entgegen kam ein VW Golf. In Höhe des Feldweges wollte der Ford Fiesta nach links abbiegen und musste hierzu die Fahrbahn des VW Golf überqueren diesen übersah er und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des bis dato noch unschuldigen VW Golf setzte aber anschließend seine Fahrt fort ohne sich um die nötigen Schadensregulierung und Personalienaustausch zu bemühen. Ermittlungen über das amtl. Kennzeichen führten zum Fahrer. Hier konnte festgestellt werden, dass dieser nur im Besitz einer syrischen Fahrerlaubnis ist, sich aber bereits mehr als 6 Monate in Deutschland aufhält. Somit wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Eine Weiterfahrt am Straßenverkehr wurde ihm untersagt.

Kaltenengers Hauptstraße Am Samstag, den 06.06.20, gg16:27h ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf der Hauptstraße in Kaltenengers. Ein blauer VW Polo parkte ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand der Hauptstraße in Fahrtrichtung Sankt Sebastian. Ein grauer VW Golf VII Sportsvan oder Touran fuhr an dem geparkten VW Polo aus Richtung Urmitz kommend vorbei und beschädigte dabei dessen Außenspiegel. Anschließend entfernte sich der graue Pkw. Hinweise oder Zeugen zu dem Vorfall sollen sich bitte bei der Polizei Andernach melden.

Mülheim-Kärlich, Eisenbahnstraße (Unterführung) Am Sonntag, den 07.06.20, gg. 01:40h ging ein Fußgänger durch die Unterführung der Eisenbahnstraße in Mülheim-Kärlich. Plötzlich sei ein Roller mit hoher Geschwindigkeit durch die Unterführung gefahren. Der Fußgänger konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Berührung der Beiden. Dabei erlitt der Fußgänger eine Kratzspur am Arm. Den Roller beschrieb er als schwarz und gab mögliche Hinweise auf das Versicherungskennzeichen. Besetzt war der Roller mit zwei Personen, von denen eine weiblich war und keinen Helm trug. Die beiden Personen kamen durch die Kollision nicht zu Fall, sondern setzten ihre Fahrt in unvermindert hoher Geschwindigkeit in Richtung Urmitz fort. Zeugen die den Roller gesehen haben könnten, können sich ebenfalls bei der Polizei in Andernach melden.



Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach (Auskünfte nur für Presseorgane)

Telefon: 02632-921-0 PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy E-Mail: PIAndernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4616054 OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2369679

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Polizeiinspektion Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de