. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der A1 in der Gemeinde Stuhr +++ Verdacht der Nötigung/Verkehrsgefährdung +++ Zeugen gesucht

15.06.2020 - 11:12 | 2374231



(ots) - Am Sonntag, den 14. Juni 2020 kam es gegen 19:20 Uhr auf der Autobahn 1, kurz vor dem Dreieck Stuhr in der Gemeinde Stuhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw gegen die Schutzplanke prallte.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Fahrer des Pkw, ein 29-Jähriger aus Rotenburg-Wümme, auf der Autobahn 1 ab dem Bremer-Kreuz sehr riskant gefahren sein soll und durch dichtes Auffahren und Rechtsüberholen auffiel.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hat der 29-Jährige mit seinem Renault Twingo beim Rechtsüberholen zwischen Bremen-Brinkum und dem Dreieck Stuhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wodurch er nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Außenschutzplanke prallte.

Der 29-Jährige verletzte sich durch den Aufprall glücklicherweise nicht. Am schwarzen Renault Twingo entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

Gegen den 29-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der wiederholten Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen.

Zeugen, denen das aggressive Fahrverhalten des Mannes aufgefallen ist oder die womöglich selbst von dem Fahrer genötigt oder gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Ahlhorn unter der Telefonnummer 04435/9316-0 zu melden (658595).

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4623623 OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2374231

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de