. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0360 --Tumulte in Gröpelingen--

15.06.2020 - 13:00 | 2374443



(ots) -
-

Ort: Bremen-Gröpelingen, Ritterhuder Straße Zeit: 14.06.20, 20.20 Uhr

Ein 39 Jahre alter Mann schlug am Sonntagabend in Gröpelingen die Scheiben von zwei Geschäften ein und konnte auf der Flucht von der Polizei gestellt werden. Nachdem drei Männer in die Festnahme eingriffen, versammelten sich mehr als 50 Schaulustige um die Einsatzkräfte und behinderten die Maßnahmen.

Der 39-Jährige schlug zunächst mit einer Stange die Scheiben eines Imbisses und eines Kioskes in der Gröpelinger Heerstraße ein und flüchtete zu Fuß. Ein Polizist sprang aus dem Streifenwagen, stoppte ihn in der Ritterhuder Straße und fixierte den Mann. Plötzlich kam ein Trio angelaufen und schlug und trat auf den Festgenommenen ein. Der Polizist versuchte die Angreifer davon abzuhalten und stieß sie weg. Ein 41 Jahre alter Aggressor konnte daraufhin von einer weiteren Streifenwagenbesatzung vor Ort gestellt werden. In der Zwischenzeit versammelten sich über 50 Personen an der Örtlichkeit und es entwickelte sich eine Tumultlage. Die teilweise aggressiven Gaffer behinderten die polizeilichen Maßnahmen und beschimpften die Einsatzkräfte. Weitere schnell eingetroffene Polizisten sorgten dann für Ruhe. Die beiden 39 und 40 Jahre alten Männer wurden mit zur Wache genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung, gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Die Ermittlungen zu den beiden geflüchteten Angreifern dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362388 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle(at)polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4623920 OTS: Polizei Bremen

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2374443

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de