. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Radfahrer bei Unfallflucht auf Leipziger Straße schwer verletzt: Polizei sucht flüchtigen dunklen Golf und bittet um Hinweise

16.06.2020 - 12:24 | 2375340



(ots) - Kassel-Bettenhausen: Ein Radfahrer ist am heutigen Dienstagmorgen auf der Leipziger Straße gegen einen Ampelmast gefahren und dabei schwer verletzt worden. Der 45-Jährige aus Helsa musste vom Rettungsdienst mit mehreren Knochenbrüchen in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Wie sich herausstellte, war er offenbar wegen eines plötzlich vor ihm abbiegenden und ihn schneidenden Autos ins Schlingern geraten und deswegen mit dem Mast kollidiert. Der Fahrer des Pkw, der den Unfall mutmaßlich verursacht hatte, flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei bitten nun um Hinweise von Zeugen auf den noch unbekannten Fahrer oder sein Fahrzeug. Es soll sich um einen Mann, Anfang 30 mit blonden Haaren und Brille gehandelt haben. Bei dem Pkw soll es sich vermutlich um einen dunklen VW Golf gehandelt haben.

Beamte des Polizeireviers Ost waren gegen 6 Uhr auf ihrer Streifenfahrt von Passanten auf den am Boden liegenden Radfahrer aufmerksam gemacht worden. Sofort hatten die Polizisten über die Leitstelle einen Rettungswagen alarmieren lassen und die ersten Ermittlungen aufgenommen. Wie sich dabei herausstellte, war der 45-Jährige mit seinem schwarzen Mountainbike auf dem Radfahrstreifen der Leipziger Straße von Kaufungen kommend in Richtung Innenstadt unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur WK-Tankstelle soll ein Pkw den Radfahrer überholt haben und dann unvermittelt vor diesem nach rechts auf das Tankstellengelände abgebogen sein. Wie der 45-Jährige noch am Unfallort angab, habe er deswegen stark abbremsen müssen, sei in Schleudern geraten und heftig gegen den auf dem Gehweg stehenden Ampelmast geprallt. Dabei hatte er sich offensichtlich mehrere Knochenbrüche zugezogen. An seinem Mountainbike und dem Ampelmast waren Sachschäden von insgesamt etwa 1.000 Euro entstanden. Der Autofahrer soll noch kurz auf dem Tankstellengelände angehalten, anschließend seine Fahrt aber fortgesetzt haben.

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die Hinweise auf den mutmaßlichen Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 0561 - 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.



Matthias Mänz Pressesprecher Tel. 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23 Fax: 0561/910 10 25 E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 0561-910-0 E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/4625122 OTS: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2375340

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de