. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0365 --Erneut Trickdiebe in der Stadt unterwegs--

18.06.2020 - 10:06 | 2376619



(ots) -
-

Ort: Bremen-Vahr, Osterholz, Hemelingen Zeit: 17.06.20

Am Mittwoch gelangten wieder Betrüger und Diebe unter Vortäuschen einer offiziellen Funktion in die Wohnungen von älteren Menschen. Sie gaben sich als Paketboten, Telefongesellschaftsmitarbeiter und falsche Wasserwerker aus. Die Taten spielten sich vornehmlich im Bremer Osten ab.

In der Ellener Dorfstraße wollte gegen 11.30 Uhr ein Mann bei einer 85 Jahre alten Bremerin ein Paket für die nicht anwesenden Nachbarn abgeben. Dafür verlangte er 70 Euro. Nachdem ihm die Seniorin das Geld aushändigte, wollte er die Sendung holen, kehrte aber nicht zurück. In der Wilhelm-Wolters-Straße und in der Graubündener Straße gaben sich jeweils zwei Männer als Wasserwerker aus. Während ihnen in einem Fall der Zugang energisch verwehrt wurde, konnten sie bei einer 83-Jährigen mit der Masche ins Haus gelangen und Bargeld entwenden. In der Wehrheimer Straße traten Täter schließlich als Mitarbeiter einer Telefongesellschaft auf, um die Leitungen in einer Wohnung zu überprüfen. Hier gelangten sie an persönliche Daten des Opfers. Zeugenhinweise in allen beschriebenen Fällen nimmt der Krimninaldauerdienst unter 0421-3623888 entgegen.

Die Fälle zeigen: Beim Trickdiebstahl an der Haustür werden viele Maschen angewandt. Daher rät die Polizei: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Gewähren Sie nur Handwerkern Eintritt, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Wenn Sie im Zweifel sind, ziehen Sie einen Bekannten wie zum Beispiel einen Nachbarn hinzu. Mehr Hinweise und Ansprechpartner gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen, Am Wall 195, Telefon (0421) 362-19003 oder unter www.polizei.bremen.de.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen Nils Matthiesen Telefon: 0421 361-12114 pressestelle(at)polizei.bremen.de http://www.polizei.bremen.de http://www.polizei-beratung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4627245 OTS: Polizei Bremen



Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2376619

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de