. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unruhiger Nachmittag/Abend für die Feuerwehr - mehrere parallele Einsätze - bebildert

18.06.2020 - 22:23 | 2377189



(ots) - Ratingen, Stadtgebiet , 18.06.2020

Der heutige Nachmittag & Abend war für die Ratinger Wehr mehr als unruhig. Um 14:20 wurde die Drehleiter zur Unterstützung eines Imkers alarmiert (wir berichteten).

Gegen 15 Uhr und gegen 16:30 wurde das Kleineinsatzfahrzeug zu jeweils einem Schlangenfund alarmiert. Bei beiden Einsätzen konnten aber keine Tiere entdeckt werden, so dass die Besatzungen ohne Maßnahmen wieder einrücken konnten.

Um 18:34 Uhr kam der Alarm für eine Feuermeldung in einem leerstehenden Haus in Ratingen Ost aus den Alarmlautsprechern der Feuerwachen. Umgehend rückten die Einheiten aus. Vor Ort stellte sich heraus, dass Jugendliche sich unerlaubt Zugang zu einem leerstehenden Gebäude verschafft haben. Aus unbekannter Ursache kam es zu einer Rauchentwicklung im Objekt, in dem sich die Jugendlichen vor der inzwischen eingetroffenen Polizei versteckt hielten. Ein Zugang zum Dachboden war zunächst nicht möglich. Nur unter der Anwendung von Gewalt konnten Dachbodenluke sowie Eingangstür geöffnet werden. Die drei Jugendlichen, die sich im verrauchten Dachgeschoss aufgehalten haben, wurden durch den Rettungsdienst und Notarzt untersucht, konnten aber unverletzt entlassen werden. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Personenfeststellung und der Ursache der Rauchentwicklung. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen- Mitte, der Notarzt sowie zwei Rettungswagen des Rettungsdienstes Ratingen/Heiligenhaus.

Kurz nach dem Alarm zur Feuermeldung wurden die Sondereinheiten Führung sowie Information & Kommunikation mit einem Wechsellader samt Abrollbehälter und dem ELW 2 nach Wülfrath alarmiert. Dort kam es zu einem Unfall mit einer Diesellok, aus der mehrere 1000 Liter Kraftstoff ausgelaufen sind. Da nicht auszuschließen war, dass sich Teile des Kraftstoffes in die Anger ergossen haben, wurden die anliegenden Feuerwehren vorsichtshalber alarmiert. Derzeit sind die Einsatzmaßnahmen noch nicht abgeschlossen. Zu näheren Informationen wenden Sie sich bitte an die Feuerwehr Wülfrath.



Noch während die Einheiten an beiden Einsatzstellen tätig waren kam es zu einer weiteren Alarmierung. Diesmal wurde der Notruf in Hösel gewählt, weil sich eine Person hilflos hinter einer verschlossenen Wohnungstür befand. Die Wohnung konnte durch ein auf Kipp stehendes Fenster betreten werden, die betroffene Person wurde an den Rettungsdienst übergeben, konnte aber nach ärztlicher Untersuchung zu Hause verbleiben. Im Einsatz war das MLF, der Rettungsdienst sowie der Notarzt aus Velbert.

Wegen des Einsatzes in Wülfrath wurde die Berufsfeuerwehr samt Führungsdienst um 19:52 Uhr dann zur Gewässerverunreinigung an der Anger alarmiert. Es konnte an beiden angefahrenen Einsatzstellen keine Verschmutzungen festgestellt werden. Als Vorsichtsmaßnahme wurden an strategischen Punkten Ölsperren gesetzt und spezielles Bindematerial eingebracht. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr mit HLF, MLF, KEF samt Führungsdienst.

Während die Einsätze für Brandschutz und Hilfeleistung bis 22 Uhr sieben Einsätze zu verzeichnen hatten musste der Rettungsdienst bisher 46 mal ausrücken. (D. Roßmeier)

Fotos: Feuerwehr Ratingen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen Daniel Roßmeier Telefon: 02102 - 550 37 777 E-Mail: daniel.rossmeier(at)ratingen.de www.feuerwehr-ratingen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70701/4628167 OTS: Feuerwehr Ratingen

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2377189

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de