. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

"WORST 14" - Verkehrskontrollen im Almetal

23.06.2020 - 14:50 | 2380212



(ots) - (mb) Am Sonntag hat die Polizei auf der Landesstraße 637 im Almetal bei Büren von 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr Verkehrskontrollen durchgeführt. Der Verkehrsdienst hatte zwei Kradfahrer und die ESO-Geschwindigkeitsmessanlage eingesetzt. In der Bilanz tauchen erfreulich wenige Geschwindigkeitsverstöße auf - allerdings waren zwei Autofahrer und ein Motorradfahrer erheblich zu schnell. Neben einem empfindlichen Bußgeld stehen für diese Raser auch Fahrverbote und Punkte an. Drei Bußgeldverfahren und sechs Verwarngelder waren wegen überhöhter Geschwindigkeit fällig.

Einige der überprüften Motorräder fielen mit technischen Mängeln auf. In sechs Fällen erfüllte der Zustand der Bereifung nicht die Anforderungen der Straßenverkehrszulassungsordnung. Zwei Anzeigen führten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis, da die Immissionsgrenzwerte der Maschinen überschritten wurden. 19 weitere Verstöße ahndeten die Einsatzkräfte, weil die Motorradkennzeichen nicht vorschriftsmäßig waren oder die Fahrer den Führerschein, Fahrzeugschein oder Bauartgenehmigungen nicht mitführten.

Eine durch die Kreispolizeibehörde Paderborn durchgeführte Auswertung der Verkehrsunfälle außerhalb geschlossener Ortschaften für den Zeitraum der Jahre 2014 bis 2019 ergab 14 besonders unfallbelastete Strecken im Kreis Paderborn, die sogenannten "WORST 14". Auf diesen 14 Strecken außerhalb von Ortschaften sind 58% aller getöteten Verkehrsteilnehmer, sowie 56% aller schwerverletzten Verkehrsteilnehmer zu verzeichnen. Die L637 im Bereich Büren ist eine dieser unfallbelasteten Straßen. Die Verkehrsüberwachungsmaßnahmen der Polizei auf den WORST-14-Strecken werden fortgesetzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn(at)polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4632315 OTS: Polizei Paderborn



Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2380212

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Paderborn

Ansprechpartner: POL-PB
Stadt: Büren

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Paderborn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de