. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch: Warnung vor Trickbetrügern am Telefon +++ aktueller Fall in Delmenhorst

26.06.2020 - 13:38 | 2382555



(ots) - Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch warnt vor Trickbetrügern, die vorwiegend ältere Menschen anrufen, sich als einen Verwandten ausgeben und durch Vortäuschen einer Notlage Geld von den Menschen erlangen. In jüngster Vergangenheit ist der Polizei vermehrt aufgefallen, dass sich die Betrüger am Telefon mit folgendem Satz melden: "Hier ist ein lieber Verwandter" Dadurch erhoffen sich die Betrüger Auskunft über den Namen eines "lieben Verwandten" der angerufenen Person, um sich dann als diese auszugeben.

So war es auch bei einem Trickbetrug in Delmenhorst. Am Donnerstag, den 25. Juni 2020, wurde eine 92-jährige Delmenhorsterin von einer "lieben Verwandten" angerufen, die sich als die Nichte der 92-Jährigen ausgab und Geld für eine Eigentumswohnung benötigte. Da die Dame dachte, dass es sich um ihre Nichte handelte, übergab sie einer angeblichen Bekannten eine hohe Summe Bargeld.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang ausdrücklich auf Folgendes hin:

- Hinterfragen Sie suspekte Anrufe und beenden Sie diese im Zweifelsfall - Seien Sie auch misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht direkt mit seinem Namen vorstellt - Kontaktieren Sie nach dem Anruf Ihre Angehörigen und berichten Sie von dem Vorfall - Verständigen Sie umgehend die Polizei - Geben Sie keine Auskünfte über Ihre Kontodaten und übergeben Sie nie Geld an Unbekannte

Rückfragen bitte an:

Lorena Lemke Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4635600 OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsc h

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2382555

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de