. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unbekannte brechen Autos auf und entwenden einen VW T4:



Tatorte in Meine und Gifhorn

05.08.2010 - 16:18 | 238272



(ots) - 1) Meine, Allerstraße

2) Gifhorn, Grüntaler Straße/Haferweg/Berliner Ring Nacht auf den
04. August 2010

M e i n e

Gleich drei Autos, alles Fahrzeuge vom Typ Audi, brachen bislang
unbekannte Täter in der Nacht auf den 04. August in Meine auf. In
allen drei Fällen hatten es der oder die Täter auf die Autoradios und
Navigationsgeräte abgesehen. Die Fahrzeuge waren alle in der
Allerstraße abgestellt.

Aus einem Audi A6 entwendeten die Täter, nachdem sie eine
Fensterscheibe zerstört hatten, das Autoradio. Auch aus einem Audi A4
entwendeten die Täter das Autoradio. Außerdem fiel ihnen hier ein im
Handschuhfach befindliches Navigationsgerät in die Hände. Als die
Unbekannten einen Audi Cabrio aufhebelten, löste die Alarmanlage des
Fahrzeuges aus. Trotzdem versuchten die dreisten Diebe noch das Navi
aus dem Armaturenbrett auszubauen. Dies misslang jedoch, der oder die
Täter suchten ohne Beute das Weite. Aufgrund des Auslösens der
Alarmanlage, durch die auch ein Anwohner geweckt worden war, kann die
Tatzeit auf ca. 04:45 Uhr eingegrenzt werden. Der entstandene
Gesamtschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

G i f h o r n

Ebenfalls auf die Navigationsgeräte hatten es Unbekannte
abgesehen, die in der gleichen Nacht (Nacht auf den 04.08.10) zwei
Fahrzeuge in Gifhorn aufgebrochen und ein weiteres komplett gestohlen
hatten. In der Grüntaler Straße gelangten die Unbekannten, nachdem
sie eine Scheibe gewaltsam geöffnet hatten, in den Innenraum des
Fahrzeuges, einem VW Touareg. Hier entwendeten sie zielgerichtet ein
Navigationsgerät.

Im Berliner Ring gelangten die Unbekannten auf gleiche Weise in
einen VW Passat. Auch hier war ihre Beute das eingebaute Navi. Im
Haferweg ließen die Täter einen in der Einfahrt zu einem
Einfamilienhaus stehenden grauen VW T4 mitgehen. An dem Fahrzeug


waren die Kennzeichen GF-AE 306 angebracht. Auch in diesem Fall gibt
es keine Täterhinweise. Der Gesamtschaden in den genannten drei
Fällen beläuft sich auf rund 12.500 Euro.

Die Taten haben sich in der Zeit vom 03.08.2010, 19:00 Uhr bis zum
04.08.2010, 07:00 Uhr ereignet.

Sowohl zu den Vorfällen in Meine, als auch in Gifhorn, bittet die
Polizei mögliche Zeugen, die an den genannten Tatorten verdächtige
Beobachtungen gemacht haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen
könnten, sich mit der Polizei in Gifhorn, Telefon: 05371-9800, in
Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Stefan Kaulbarsch
Telefon: 05371/980-110
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

238272

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 169 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des Polizeikommissariats Bad Zwischenahn

+++Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall in Bad Zwischenahn+++

Sattelzug verliert Stahlstangen bei Auffahrunfall - massive Verkehrsbeeinträchtigungen
PP Heilbronn, Stand 00.30 Uhr
Sattelzug verliert Ladung - Austritt eines chemischen Stoffes
Großübung der Feuerwehr Ratingen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de