. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizeischülerin beleidigt

29.06.2020 - 12:35 | 2383805



(ots) - Am Sonntagabend (28.06.2020) sprach ein Mann eine Streife der Bundespolizei an der Straßenbahnhaltestelle zwischen Kugelhaus und Wiener Platz an, um eine Anzeige aufzugeben. Die Polizisten baten ihn die Bundespolizeiwache im Hauptbahnhof Dresden für die Anzeigenaufnahme aufzusuchen. Er reagierte ungehalten und begann die Beamten zu beleidigen. Der 32-jährige Deutsche wurde aufgefordert dies zu unterlassen.

Kurze Zeit später erschien der Mann in Begleitung seiner Freundin in der Wache und gab an, soeben von Ausländern geschlagen und beleidigt worden zu sein. Der Angetrunkene machte teils widersprüchliche Angaben und beleidigte die Polizisten in den Diensträumen unaufhörlich.

Kurze Zeit später betrat eine Polizeischülerin die Wache und teilte den Kollegen mit, von diesem Mann verbal beleidigt worden zu sein. Die türkischstämmige junge Frau war privat im Bahnhof unterwegs und wurde von dem alkoholisierten Dresdner mit Schimpfworten und dem ausgestreckten Mittelfinger bedacht. Letztendlich konnten die Behauptungen und Anschuldigungen des Mannes nicht bestätigt werden. Ganz im Gegenteil, er muss sich nun wegen Beleidigung verantworten. Geprüft wird zudem, ob sich der 32-Jährige wegen des Vortäuschens von Straftaten bzw. falschen Verdächtigungen strafbar gemacht hat.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 - 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea(at)polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74162/4637230 OTS: Bundespolizeiinspektion Dresden

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2383805

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Dresden

Ansprechpartner: BPOLI DD
Stadt: Dresden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Dresden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de