. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Auto flüchtet über Bahnhofsvorplatz und gefährdet Passanten

30.06.2020 - 12:14 | 2384650



(ots) - (mh) Die Polizei Paderborn sucht Passanten, die am Mittwochvormittag (24.06.) auf dem Bahnhofsvorplatz in Paderborn einem weißen Suzuki vom Typ Celerio ausweichen mussten. Das Auto war kurz zuvor in einen Unfall im Bereich der Kurzzeitparkplätze verwickelt und von dort geflüchtet.

Ein 83-jähriger Fordfahrer hatte gegen 11.35 Uhr an der Ausfahrt der Kurzzeitparkplätze zur Bahnhofstraße vor einer Ampel gewartet. Der Fahrer des weißen Suzuki fuhr von hinten auf. Als die 77-jährige Beifahrerin aus dem Ford ausstieg, um den Schaden zu begutachten, sah sie, wie der männliche Suzukifahrer zurücksetzte, um im Anschluss, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern, mit hohem Tempo an ihr vorbeizufahren. Eine weitere Mitfahrerin im Ford handelte geistesgegenwärtig und zog die Frau zur Seite, damit diese nicht von dem Auto erfasst wurde.

Der Suzuki setzte seine Fahrt danach rücksichtslos über den Bahnhofsvorplatz fort, wobei weitere Passanten zur Seite springen mussten. Der Fahrer bog schließlich stadteinwärts auf die Bahnhofsstraße ein.

Die Polizei sucht nun weitere Zeugen, die etwas zum Fahrer sagen können und besonders jene Passanten, die ebenfalls durch den weißen Suzuki gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich über die Telefonnummer 05251-3060 zu melden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn(at)polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4638617 OTS: Polizei Paderborn

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2384650

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Paderborn

Ansprechpartner: POL-PB
Stadt: Paderborn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Motorradfahrer wird bei Zusammenstoß mit einem Pkw in Troisdorf schwer verletzt
Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Zeugen gesucht
Heidelberg: Einbruch in Restaurant; Zeugen gesucht
Vorabmeldung: Feuerwehreinsatz in Ludwigshafen-Oppau
Pressemeldungen für den Bereich Vechta (Korrektur)

Alle SOS News von Polizei Paderborn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de