. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Auto demoliert und Skulptur zu Fall gebracht

01.07.2020 - 01:31 | 2385068



(ots) - Am Morgen des 29.06.2020 wurden dem Polizeikommissariat Westerstede mehrere Einsätze im Bereich der Gemeinde Apen gemeldet. Neben einer umgefahrenen Restmülltonne in Holtgast und einer beschädigten Skulptur am Brückenweg in Vreschen-Bokel, wurde die Polizei im Schafsweg in Nordloh auf einen demolierten PKW hingewiesen. An der Restmülltonne und der beschädigten Skulptur konnten Fahrzeugteile, bzw. Lackspuren gesichert werden, die im weiteren Verlauf eindeutig dem Fahrzeug am Schafsweg zugeordnet werden konnten. Bei dem aufgefundenen PKW handelte es sich um eine Mercedes A-Klasse, welche starke Beschädigungen rund ums Fahrzeug aufwies. Unter anderem war eine Felge des PKW, bis auf den Lochkreis heran, abgefahren. Die Spuren die der PKW hierdurch hinterlassen hatte, konnten über verschiedenste Gemeindestraße, u.a. dem Brückenweg, bis nach Detern zur der Okko-Tom-Brook-Straße zurückverfolgt werden. Hier meldeten Zeugen, am 28.06.2020 gegen 23:30 Uhr, der Polizei aus Leer bereits einen skurrilen Sachverhalt, bei dem mehrere junge Erwachsene unter Zuhilfenahme eines Radladers bzw. Traktors den o.g. PKW stark demolierten und danach stehen ließen. Zudem seien zwischenzeitlich ein blauer PKW und ein "Pick-Up", mit mehreren Arbeitsscheinwerfern auf dem Dach, hinzugekommen. Die Polizei Westerstede geht davon aus, dass der bzw. die Täter mit dem PKW in Nordloh starteten und auf dem Weg in Richtung Detern mehrere Mülltonnen beschädigten. Gegen Mitternacht beschädigten sie in der Okko-Tom-Brook-Straße den genannten PKW stark und führten das demolierte Fahrzeug über diverse Gemeindewege zurück nach Nordloh. Auf ihrer Wegstrecke beschädigten sie, am Brückenweg in Vreschen-Bokel, vermutlich mutwillig eine Skulptur des Projektes "Lieblingsorte" der Gemeinde Apen. Nach ersten Ermittlungen konnte der Eigentümer des PKW ausfindig gemacht werden. Zudem gab es nach diversen Befragungen bereits konkrete Hinweis zu möglichen Tatverdächtigen. Diese müssen sich u.a. auf Strafverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, der gemeinschädlichen Sachbeschädigung, den Verstoß gegen das Pflichtversicherungs- so wie dem Kraftfahrzeugsteuergesetz einstellen. Die Schadenshöhe kann bislang nicht beziffert werden.



Falls Sie Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, melden Sie diese bitte dem Polizeikommissariat Westerstede unter 04488/833115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland PK Westerstede Telefon: +49(0)4488/833-115 E-Mail: pressestelle(at)pi-ol.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden burg_stadt_ammerland

https://twitter.com/polizei_ol

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68440/4639251 OTS: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2385068

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Ansprechpartner: POL-OL
Stadt: Oldenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfälle mit Personenschäden - Unfallbeteiligte flüchtig
Rücknahme der Vermisstenfahndung nach dem Maximilian V.
Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind auf Fahrrad
Gewässerverunreinigung durch Öl
Mörlenbach: Brand in einem Wohnhaus

Alle SOS News von Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de