. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(896) Tötungsdelikt in Oberrimbach - Obduktionsergebnis

03.07.2020 - 13:48 | 2387033



(ots) - Wie am 02.07.2020 mit Meldung 889 berichtet, wurde eine 23-jährige Frau bei Oberrimbach (Lkrs. Neustadt a.d. Aisch - Bad Windsheim) Opfer eines Gewaltverbrechens. Nun steht die Todesursache fest.

Die 23-Jährige wurde am Donnerstagvormittag gegen 10:00 Uhr an einem Waldstück bei Oberrimbach leblos aufgefunden. Die Frau wurde offenbar Opfer eines Gewaltdelikts. Die Mordkommission der Ansbacher Kriminalpolizei führt seitdem die weiteren Ermittlungen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth, um die Hintergründe des Tatgeschehens aufzuklären.

Im Rahmen der am heutigen Tage (03.07.2020) durchgeführten Obduktion wurde festgestellt, dass die 23-Jährige durch scharfe Gewalt gegen den Oberkörper getötet wurde.

Nach bisherigem Ermittlungsstand kann eine Beziehungstat im Zusammenhang mit dem Suizid des 27-jährigen ehemaligen Lebensgefährten der Getöteten nicht ausgeschlossen werden. Bislang ergaben sich weiterhin keine Hinweise, welche auf den Aufenthalt unbekannter Dritter schließen lassen würden.

Um die bisherigen Erkenntnisse zu verifizieren, müssen noch die Auswertungsergebnisse der umfangreichen Spurensicherungsmaßnahmen abgewartet und abgeglichen werden. Es wird nachberichtet.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle(at)polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h



Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4642247 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2387033

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MFR
Stadt: Neustadt a.d. Aisch / Ansbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de