. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mülltonnenbrand greift auf Fassade über

04.07.2020 - 08:57 | 2387299



(ots) - (eng/weg) In der Nacht zu Samstag, den 04.07.2020 gegen 05:15 Uhr, meldete die Polizei aus dem Lagezentrum einen Müllcontainerbrand in der Neuwieder Straße. Daraufhin entsendete die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Feuer- und Rettungswache 3 zur genannten Einsatzstelle.

Noch während sich das HLF auf der Anfahrt zur Einsatzstelle befand, erreichten weitere Notrufe die Leitstelle und meldeten, dass sich das Feuer vom Müllcontainer auf die Fassade eines Gebäudes ausbreitete. Daraufhin wurde das Einsatzstichwort erhöht und ein erweiterter Kräfteansatz der Feuerwachen 1, 2 und 3, der Freiwilligen Feuerwehr Osterholz, dem Einsatzleitdienst sowie des Rettungsdienstes zur Einsatzstelle entsendet.

Beim Eintreffen konnte die gemeldete Lage bestätigt werden. Es brannte ein Müllcontainer unmittelbar am 16 geschossigen Gebäude. Der Brand hatte bereits auf die Fassade übergegriffen und drohte in das Gebäude weiter zu laufen. Es folgte ein großer Einsatz von Atemschutzgeräteträgern, die das Gebäude und die Wohnungen auf vermisste Personen kontrollierten. Aus einer Wohnung im 1. Obergeschoss wurde eine Person gerettet und aus dem Gebäude geführt.

Aufgrund der großen Bewohnerzahl und der Anzahl der betroffenen Geschosse wurde ein Massenanfall an Verletzten (MANV) vom Einsatzleiter ausgerufen und somit der Direktionsdienst, der leitende Notarzt gemeinsam mit dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst sowie weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes alarmiert. Über den Interdisziplinären Versorgungsnachweis IVENA wurden die Krankenhäuser aus der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle informiert.

Durch das schnelle und besonnene Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden und somit mussten lediglich zwei Personen an der Einsatzstelle gesichtet werden. Ein Transport ins Krankenhaus wurde nicht durchgeführt.

Der Einsatzleiter konnte um 06:01 Uhr "Feuer aus" melden. Die Kontrolle der Wohneinheiten vom Erdgeschoss bis ins 6. Obergeschoss gestaltete sich zeit- und personalintensiv. Die Aufräumarbeiten dauern zurzeit noch an. Insgesamt waren 27 Einsatzfahrzeuge mit 70 Einsatzkräften vor Ort.



Die Kriminalpolizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Über die Schadensursache kann keine Aussage getroffen werden

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen Telefon: 0421 3030 0 E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr.bremen.de Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org Twitter: https://twitter.com/FeuerwehrHB

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/130368/4642615 OTS: Feuerwehr Bremen

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2387299

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bremen

Ansprechpartner: FW-HB
Stadt: Bremen -Tenever-

Keywords (optional):
hochwasser,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bremen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de