. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Beeck: Betrunken Unfall verursacht und Zeugen angegriffen

13.07.2020 - 12:21 | 2392816



(ots) - Am Samstagabend (11. Juli, 18 Uhr) setzte ein 31 Jahre alter Mann sein Auto gegen einen Metallzaun am Parkplatz einer Kleingartenanlage an der Möhlenkampstraße. Ein Zeuge (40) bemerkte, dass der Autofahrer offenbar berauscht war und sprach ihn an. Der 31-Jährige wehrte aber ab, parkte sein Auto auf dem Parkplatz und ging davon. Der Zeuge rief daraufhin die Polizei. Die Beamten trafen den Unfallfahrer in der Nähe an und stellten fest, dass er gar keine gültige Fahrerlaubnis hat. Sie nahmen den Betrunkenen zur Sachverhaltsklärung und für eine Blutprobe mit zur Wache.

Etwa eine Stunde später kehrte der Mann zur Kleingartenanlage zurück und griff den 40-jährigen Zeugen sowie einen weiteren Mann (52) an: Er war sauer, dass der 40-Jährige ihn verpfiffen hatte. Er riss den beiden Männern abwechselnd an den Armen und schrie sie an, sodass sie wieder die Polizei verständigten.

Die Beamten rückten ein zweites Mal aus. Weil sich der 31-Jährige nicht beruhigen ließ, legten ihm die Beamten Handfesseln an und führten ihn zum Streifenwagen. Er sperrte sich gegen die Maßnahme, indem er sich zu Boden warf und die Polizisten bedrohte. Das nutzte ihm aber nichts: Er kam zur Gemütsberuhigung ins Gewahrsam.

Der 31-Jährige muss sich jetzt unter anderem wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Widerstandes und der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Einfluss von Alkohol und Drogen mit einer Anzeige auseinandersetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizeipräsidium Duisburg Telefon: 0203/2801046 Fax: 0203/2801049

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4650366 OTS: Polizei Duisburg

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2392816

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de