. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kleine Propellermaschine verunglückt bei der Landung +++ Schwerer Verkehrsunfall - Zwei Männer lebensbedrohlich und ein Mann schwer verletzt

19.07.2020 - 20:02 | 2397114



(ots) - Kleine Propellermaschine verunglückt bei der Landung

Verden-Scharnhorst. Aus bislang unbekannter Ursache flog der Pilot einer kleinen Propellermaschine beim der Landung am frühen Sonntagnachmittag gegen 14:50 Uhr über die Landemarkierung des Flugplatzes im Bereich der Straße "Botterbusch" hinaus und kam in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Hierbei wurde der Pilot nach derzeitigen Erkenntnissen leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen befanden sich zum Unfallzeitpunkt nicht in der Maschine. Der Bereich um die Unfallstelle wurde zur Entschärfung des Sicherheitssystems gesperrt. Neben der Polizei waren Rettungskräfte und die Freiwillige Feuerwehr vor Ort eingesetzt.

Schwerer Verkehrsunfall - Zwei Männer lebensbedrohlich und ein Mann schwer verletzt

Verden-Scharnhorst. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag gegen 16:40 Uhr auf der Straße "Im Brink" wurden zwei junge Männer nach ersten Erkenntnissen lebensbedrohlich und ein Mann schwer verletzt. Der 21 Jahre alte Fahrer kam aus Richtung Scharnhorst, als er nach derzeitigen Erkenntnissen an einer zum Unfallzeitpunkt halbseitige Straßensperrung vorbeifuhr, im Anschluss ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier kollidierte der Wagen kurz vor der Eisenbahnunterführung mit einem Baum. Alle drei Männer wurden eingeklemmt und durch die Freiwillige Feuerwehr aus dem Auto befreit. Der 21 Jahre alte Fahrer und der 19-jährige Beifahrer wurden lebensbedrohlich sowie der 15-jährige Mitfahrer, der hinten saß, schwer verletzt. Die Männer wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht. Hierbei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Neben der Polizei waren Rettungskräfte und die Freiwillige Feuerwehr eingesetzt. Die Einsatzkräfte befanden sich zum Unfallzeitpunkt nur circa 500 Meter entfernt von der Unfallstelle im Bereich des Flugplatzes. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. Die Straße bleibt für die Dauer der Unfallaufnahme durch die Polizei und der Bergungsarbeiten vollständig gesperrt. Die Polizei hat zudem die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.



Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04231-8060 bei der Polizei in Verden zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Sarah Humbach Telefon: 04231/806-104 www.polizei-verden-osterholz.de www.twitter.com/Polizei_VER_OHZ www.facebook.com/polizei.verden.osterholz.hc

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/68441/4656311 OTS: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2397114

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Ansprechpartner: POL-VER
Stadt: Verden-Scharnhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de