. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drogenkontrollen in Linz am Rhein

22.07.2020 - 21:09 | 2399648



(ots) - Am 22.07.2020 in den Nachmittagsstunden wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein mobile Verkehrskontrollen mit Hauptaugenmerk auf Betäubungsmittelkriminalität durchgeführt. Gegen 17:25 Uhr versuchte sich eine männliche Person in der Straße Im Gestade in Linz am Rhein durch Flucht einer Personenkontrolle zu entziehen, konnte jedoch nach fußläufiger Verfolgung gestellt werden. Im Rahmen der Absuche des Fluchtweges konnte unter Zuhilfenahme eines Drogenspürhundes eine Marihuanamühle mit Anhaftungen von Cannabis aufgefunden werden, deren sich der Beschuldigte während der Flucht entledigte. Eine Marihuanamühle wird szenetypisch als Vorbereitung des Konsums zur Zerkleinerung von Marihuana verwendet.

Nahezu zeitgleich wurde durch eine andere Streifenwagenbesatzung eine amtsbekannte Konsumentin von Betäubungsmitteln erkannt, die mit ihrem PKW die Asbacher Straße in Linz am Rhein befuhr. Auch sie versuchte sich durch Flucht der Verkehrskontrolle zu entziehen, konnte schließlich jedoch in der Schulstraße angehalten und kontrolliert werden. Ihr PKW wurde bereits im April 2020 entsiegelt, sodass Sie das Fahrzeug ohne Zulassung in Betrieb gesetzt hat. Zudem wurde ihr bereits 2018 wegen Fahrt unter Betäubungsmitteleinfluss die Fahrerlaubnis entzogen. Auch am Kontrolltag stand sie spürbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC, den psychoaktiven Wirkstoff von Cannabis. In ihrem Fahrzeug wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Nach verantwortlicher Beschuldigtenvernehmung wurde sie aus der Maßnahme entlassen. Auch gegen ihren Beifahrer wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet, da er ebenfalls verbotenerweise ca. 1 Gramm Marihuana mitführte.

Ergebnis der Kontrollmaßnahmen: 3 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Ermittlungsverfahren wegen Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren ohne Zulassung



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion/Rhein

Telefon: 02644 9430 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117709/4659615 OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2399648

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Ansprechpartner: POL-PDNR
Stadt: Linz am Rhein

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de