. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unwissenheit löst Feuerwehreinsatz aus (Ludwigsvorstadt)

27.07.2020 - 09:34 | 2401954



(ots) - Sonntag, 26. Juli 2020, 13.02 Uhr; Haydnstraße

Am Sonntagmittag war ein 29-jähriger Mann in einer Tiefgarage damit beschäftigt, einen Tisch zu bauen. Hierzu wollte er eine ausrangierte Kabeltrommel umfunktionieren. Damit die Tischoberfläche ordentlich glänzt, entschied sich der junge Mann, diese mit Epoxidharz einzulassen. Hierbei verfiel der Mann einem verhängnisvollen Trugschluss: Er nahm nämlich an, dass sich das Harz schneller und besser abbindet, wenn man dieses mit einer offenen Flamme beaufschlagt. Dabei entzündeten sich die leicht entflammbaren Gase und verpufften. Trotz des Schreckens löschte der Möbelbauer den Brand teilweise und brachte auch einige der in Brand geratenen Teile auf den Gehsteig.

Wenige Minuten bevor der Notruf zu einer Rauchentwicklung in einer Tiefgarage bei der Leitstelle München einging, hatten Passanten bereits wegen des Brandguts auf dem Gehweg angerufen. Die Besatzung des alarmierten Hilfeleistungslöschfahrzeugs erkannte sofort, dass die Priorität des Einsatzes in der Tiefgarage lag und bereitete einen Löschangriff vor. Da kurze Zeit später Anwohner wegen einer Rauchentwicklung in der Tiefgarage angerufen hatten, waren weitere Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei bereits wenige Minuten später am Einsatzort.

Einsatzkräfte unter Atemschutz kontrollierten mit einer Wärmebildkamera die private Möbelschreinerei und löschten restliche Glutnester. Mit einem Lüftungsgerät beseitigten sie im Anschluss die Rauchentwicklung in dem unterirdischen Komplex.

Der junge Mann wurde vor Ort von einem Notarztteam untersucht. Er hatte sich glücklicherweise keine Verletzungen zugezogen. Ein Sachschaden kann nicht genannt werden, die Polizei ermittelt die weiteren Umstände. Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor. (pyz)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München Pressestelle Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr) E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de



Internet: www.feuerwehr-muenchen.de Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/ Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/131419/4662474 OTS: Feuerwehr München

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2401954

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de