ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Besichtigung von Oybin kann teuer werden

ID: 2402050

(ots) - Drei ukrainische Männer und eine Frau, die sich zuvor in Tschechien aufgehalten hatten, wollten sich am 25.07.2020 den Kurort Oybin ansehen. Mit vielfältigen Impressionen bereichert waren sie gegen 20:30 Uhr auf der Rücktour, um über Polen wieder nach Tschechien zu reisen. Kurz vor dem Übergang in Zittau gerieten sie in eine Kontrolle von Beamten des Polizeireviers Zittau-Oberland. Da den Polizisten der Aufenthaltsstatus der Personen nicht stimmig erschien, übergaben sie den Sachverhalt an die Bundespolizei. Die Prüfung der Einreisevoraussetzungen ergab, dass die drei Männer (19;28;32 Jahre) und die Frau (27 Jahre) keine für die Bundesrepublik Deutschland aufenthaltslegitimierenden Dokumente vorweisen konnten. Nach der strafprozessualen Bearbeitung durch die Bundespolizeiinspektion Ebersbach wegen unerlaubter Einreise / Aufenthalt wurden sie am 26.07.2020 an die tschechischen Behörden überstellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Frank Barby Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 13 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea(at)polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4662624 OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Sachbeschädigung am Denkmal zur Deutschen Einheit in Vallendar / Diebstahl aus KFZ am Rheinufer  Worms - Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 27.07.2020 - 10:49 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 2402050
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: BPOLI EBB
Stadt:

Zittau



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Besichtigung von Oybin kann teuer werden"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Bundespolizeiinspektion Ebersbach (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

U-Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz vollstreckt ...

Bei einer Kontrolle am 27.07.2020 gegen 18:40 Uhr im grenznahen Raum ging der Bundespolizei ein 66-jähriger Tscheche ins Netz. Auf der S148 in der Ortslage Niedercunnersdorf wurde der Mann angehalten und kontrolliert. Die fahndungsmäßige Überpr ...

Mann mit drei Softairwaffen im Fahrzeug festgestellt ...

Bei einem Meißner Mercedes fiel Beamten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen (GFG) und der Bundespolizei am 27.07.2020 gegen 08:45 Uhr auf der BAB 4 zunächst auf, dass die amtlichen Kennzeichen am Fahrzeug entstempelt waren. Auf einem Rastplatz ...

Alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach