. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Hilfeleistungen im Stadtgebiet

27.07.2020 - 16:35 | 2402690



(ots) - Am heutigen Montag kam es im Tagesverlauf zu mehreren technischen Hilfeleistungen für die Feuerwehr Frankfurt.

Um 09:33 Uhr wurde ein Gefahrstoffaustritt am Containerbahnhof in der Ferdinand Happ Straße gemeldet. Hier strömte ein zunächst unklares Gas aus einem Container. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle messtechnisch überwacht und der betroffene Container unter Atemschutz ausgeräumt. Es handelte sich um Kohlendioxidkartuschen, wie sie für Sprudelerzeugung genutzt werden. Der Einsatz war gegen 11:00 Uhr beendet, verletzt wurde Niemand. Vor Ort waren 36 Einsatzkräfte.

Um 11:21 Uhr ging es ebenfalls zu einem unklaren Gefahrgut auf die Autobahn in der Nähe des Frankfurter Kreuzes. Hier war ein Sack mit angeblich krebserregenden Substanzen von einer Baustelle gefunden worden. Diese stellten sich nach einer Erkundung als Müllsack mit getragender Schutzausrüstung heraus. Dieser wurde sichergestellt und zur Entsorgung an die Polizei übergeben.

Ebenfalls auf die Autobahn BAB 5 fuhren die Einsatzkräfte um 11:55 Uhr. Ursache war ein Unfall zwischen einem LKW und einem PKW, die verletzte Fahrerin wurde vom Rettungsdienst betreut und die Einsatzstelle durch die Feuerwehr abgesichert.

Um 14:06 Uhr kam es an der U-Bahn Station Sandelmühle zu einem Unfall zwischen einer Bahn und einem 14 jährigen Kind, in dessen Verlauf das Kind schwerstverletzt wurde. Hier waren neben 30 Einsatzkräften der Feuerwehr auch der Rettungsdienst sowie der Rettungshubschrauber Christoph 2 im Einsatz. Weiterhin wurden an dieser Einsatzstelle mehrere Personen durch Notfallseelsorger betreut. Das Kind wurde gerettet und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An den Flughafen wurde die Höhenrettung um 14:58 alarmiert um die Feuerwehr des Flughafens bei der Rettung eines akut erkrankten Kranführers auf der Baustelle des Terminal 3 zu unterstützen.

Um 16:14 Uhr kam es zu einer Ausströmung von Argon aus einer Löschanlage, durch die eine Person verletzt wurde. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle kontrolliert und mit der hauseigenen Technik belüftet. Die verletzte Person wurde medizinisch versorgt.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Thomas Gruber Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr(at)stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/116052/4663344 OTS: Feuerwehr Frankfurt am Main

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2402690

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Frankfurt am Main

Ansprechpartner: FW-F
Stadt: Frankfurt am Main



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Frankfurt am Main

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de