. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

LKW beschädigt durch Steinwurf auf der BAB 61 im Bereich Westhofen/Gundheim

27.07.2020 - 22:01 | 2402751



(ots) - Am Montag, den 27.07.2020 gegen 15:07 Uhr meldete sich ein LKW Fahrer telefonisch bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim und teilte mit, dass sein LKW von einer Brücke aus mit einem Stein beworfen wurde. Als es zu dem Vorfall kam, sei er auf der Autobahn 61 in Fahrtrichtung Koblenz gefahren. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ. Den Beamten gegenüber gab der LKW Fahrer vor Ort an, zwei Mädchen hätte eine Überführung über die Autobahn, die sich etwa 500 Meter vor dem Parkplatz Bergkloster befindet zu Fuß aus Richtung Osthofen kommend in Richtung Westhofen überquert. Eines der Mädchen habe einen etwa Tischtennisballgroßen Stein durch das Gelände geworfen. Dieser sei dann auf der Beifahrerseite auf die Windschutzscheibe geprallt und habe diese stark beschädigt. Der Fahrer selber wurde nicht verletzt. Die beiden jugendlichen Tatverdächtigen beschrieb der Fahrer wie folgt:

Ein Mädchen sei etwas größer als das Andere, blonde, gezopfte Haare, ca. 12 - 15 Jahre, normale Statur, bekleidet mit kurzen Shorts und einem weißen Shirt. Das zweite Mädchen beschrieb er als kleiner, ebenfalls blonde Haare und 12 - 15 Jahre, normale Statur, bekleidet mit kurzen Shorts und einem roten Shirt. Beide hätten vermutlich Fahrräder mit sich geführt. Diese konnte der Fahrer aber nicht näher beschreiben. Die Polizei bittet nun Zeugen, die eventuell Hinweise zur Identität der beiden Tatverdächtigen machen können, sich bei der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim oder anderen Polizeistellen zu melden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Mainz

Telefon: 06732 912-0 www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117706/4663432 OTS: Verkehrsdirektion Mainz

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2402751

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Wörrstadt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de