. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwischenmeldung: Bis jetzt 34 Unwettereinsätze für die Feuerwehr Herdecke am Dienstag! (BILDMATERIAL VORHANDEN!)

17.08.2010 - 14:25 | 243572



(ots) - Wie bereits berichtet, ist die Feuerwehr Herdecke
seit 6 Uhr im Dauereinsatz. Bisher mussten 34 Einsätze abgearbeitet
werden. Darunter waren viele Keller und Straßen, die unter Wasser
standen. Es wurden mehrere Keller ausgepumpt und Häuser mit
Sandsäcken geschützt.

Zwischenzeitlich fiel so viel Regen, dass die Regenrückhaltebecken
überliefen. Mittlerweile hat sich die Lage ein wenig entspannt und
die Regenrückhaltebecken arbeiten wieder ordnungsgemäß. Einer der
gefährdesten Bereiche im Herdecker Stadtgebiet waren der Herdecker
Bachplatz und die Hauptstraße. Am Bachplatz wurden Bretter und
Sandsäcke eingesetzt, um die umliegenden Häuser zu schützen. Der
Herdecker Bach führte so viel Wasser, dass der Wasserstand drei bis
fünf Meter über dem Normalwert lag. Hier wurde vorsorglich eine Pumpe
aus Dortmund in Stellung gebracht. Diese kann, falls der Herdecker
Bach noch einmal ansteigt, variabel eingesetzt werden und 15000 Liter
die Minute abpumpen. Außerdem mussten die Hauptstraße und die
Wittbräucker Straße zeitweise gesperrt werden, da sie unter Wasser
standen. In weiteren Straßen mussten die Abflüsse gereinigt werden,
damit die Kanalisation das Wasser anführen konnte.

In der Straße "Zum Kuckuck" wurde ein Baum, der an einem kleinen
Bach stand, durch den steigenden Wasserpegel unterspült und fiel vor
eine Garage. Der Baum hatte keinen stabilen Stand mehr, sodass dieser
mit einer Kettensäge zerlegt werden musste.

Neben den Unwettereinsätzen musste die Feuerwehr Herdecke außerdem
zu einem Brandmeldealarm in einem Ender Altenheim ausrücken.
Allerdings stellte der Einsatzleiter bei seiner Erkundung fest, dass
es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte.

*** Die Bilder dürfen unter Nennung "Feuerwehr Herdecke" gerne von
Ihnen verwendet werden.***






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: 0173-88 60 627
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

243572

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
hochwasser, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 535 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0732 --Bewaffneter Täter überfällt Verbrauchermarkt--
Ahlen. Zeugen nach Unfallflucht gesucht
Sturzbetrunken am Nachmittag
Alarmanlage schreckte Eindringling ab
Automaten aufgebrochen

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de