. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr. 0435 --Wagen raste gegen Betonpfeiler--

19.08.2010 - 11:10 | 244145



(ots) -
Ort: Bremen, Breitenweg/Nord-West-Knoten
Zeit: 18. August 2010, 14.40 Uhr
-

Schwer verletzt musste gestern Nachmittag ein 23 Jahre alter Bremer
in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er mit seinem Pkw im
Bereich des Nord-West-Knoten gegen einen Betonpfeiler gerast war.
Der 23-Jährige befuhr mit seinem Pkw Mazda aus Walle kommend die
rechte Fahrspur der Unterführung des Nord-West-Knotens. Nach ersten
Ermittlungen schaukelte sich das Fahrzeug am Ausgang einer leichten
Linkskurve aufgrund zu hoher Geschwindigkeit auf. Der Autofahrer
lenkte daraufhin in den linken Fahrstreifen, verlor dabei jedoch die
Kontrolle über seinen Wagen. Der Mazda kam nach links von der
Fahrbahn ab und prallte gegen einen Brückenpfeiler. Nach dem Aufprall
wurde das Fahrzeug auf die Straße zurückgeschleudert und kam auf Höhe
der Einmündung der Oldenburger Straße zum Stehen.
Durch den Aufprall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.
Er musste von Rettungskräften der Feuerwehr befreit werden. Der
23-Jährige zog sich bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche zu. Er wurde
zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Während der Bergung des Verletzten und der Unfallaufnahme musste der
Breitenweg stadteinwärts für rund anderthalb Stunden gesperrt werden.
Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf
5 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Gundmar Köster
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

244145

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 128 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zwei Fußgängerinnen angefahren (Langenfeld) - 1911063 -
UPDATE 22:00 Uhr: Sirenenauslösung im Neusser Stadtgebiet | Fehlalarm durch technische Störung
Rems-Murr-Kreis: Nachmeldung zum Unfall in Schorndorf
1RTW - LZ1 - 1 Verletzte Person nach VU 7 / fraglich auslaufende Betriebsstoffe
Auffahrunfall mit Folgen

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de