. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Brandmeldealarme am Samstag in Herdecke!

28.08.2010 - 18:50 | 248189



(ots) - Das erste Mal wurde die Feuerwehr Herdecke am
Samstag um 12:43 Uhr gerufen. Die Brandmeldeanlage eines
Landwirtschaftsgroßhandels an der Wittener Landstraße hatte ein Feuer
gemeldet. Als kurz danach das erste Fahrzeug der Feuerwehr Herdecke
eintraf, wurde festgestellt, dass der Melder auf Grund von
Flexarbeiten ausgelöst hatte. Der Einsatz wurde daraufhin
abgebrochen.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr Herdecke waren mit
zwei Fahrzeugen rund 25 Minuten im Einsatz.

Der zweite Brandmeldealarm wurde kurze Zeit später gegen 13:35 Uhr
gemeldet. Dieses mal hatte ein Melder im Herdecker Krankenhaus
ausgelöst. Auf Station 6 im Kinderhaus war eine Plastikflasche in
einem Topf mit Wasser zum Erwärmen auf einen Herd gestellt und dann
vergessen worden. Als dies bemerkt wurde, war die Küche bereits
komplett verraucht. Das Wasser im Topf war verdampft und die
Plastikflasche hatte angefangen zu schmoren. Der Topf mit der
Plastikflasche konnte allerdings durch das Krankenhauspersonal noch
vom heißen Herd in eine Spüle gestellt werden.

Als die Einsatzkräfte dann auf der Station eintrafen, öffnete eine
Krankenschwester die Tür zur verrauchten Küche, um den Blauröcken die
Einsatzstelle zu zeigen. Als sie die starke Verrauchung sahen,
reagierten die Blauröcke sofort und zogen die Tür wieder zu. Da sich
der Topf mit der Plastikflasche schon in der Spüle befand und der
Topf auch schon mit Wasser befüllt worden war, konnte eine weitere
Brandgefahr ausgeschlossen werden. Um eine Ausbreitung des giftigen
Brandrauchs zu verhindern, wurde ein mobiler Rauchverschluss sowie
ein Hochleistungslüfter eingesetzt. Ein Trupp unter Atemschutz ging
in die Küche und öffnete ein Fenster, um die Belüftung zu
ermöglichen.

Ein Löschzug der Feuerwehr Herdecke war rund eine Stunde im


Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: 0163-86 11 240
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

248189

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 565 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Festnahmen durch die Bundespolizei
Mülheim an der Ruhr: Raub eines Autos offenbar vorgetäuscht - Beifahrer gesucht
Sattelzugmaschine gestohlen - Zeugen gesucht
Wiesmoor - Unfallflucht auf Parkplatz
Ricklingen: Trioüberfällt 14-Jährigen - Wer kann Hinweise geben?

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de