. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Darmstadt: Pöbelei eskaliert in Straßenbahn / Junge Frauen mit Pfefferspray besprüht

11.09.2010 - 15:53 | 255199



(ots) - Am frühen Samstagmorgen (11.) gegen 2.20 Uhr
eskalierte eine Begegnung zwischen fünf jungen Fahrgästen in der
Straßenbahnlinie 8 in der Rheinstraße. Drei von ihnen, zwei Frauen
und ein Mann, suchten dabei Streit mit einer 15 Jahre alten
Jugendlichen und ihrer achtzehnjährigen Freundin.

Die kleine Gruppe - laut Zeugen offenbar Personen aus der
Punkerszene - sollen die beiden Frauen zunächst grundlos beleidigt
haben. Aus bislang ungeklärter Ursache griff der Mann plötzlich zu
einem Pfefferspray und sprühte das Reizgas der Volljährigen ins
Gesicht. An der Haltestelle Rhein-/Neckarstraße flüchteten die drei
noch Unbekannten zu Fuß in Richtung Neckarstraße. Eine Fahndung hatte
bislang keinen Erfolg.

Alle Täter sollen rund 20 Jahre alt und schwarz gekleidet gewesen
sein. Der Mann trug eine schwarze Wollmütze und war etwa 1,75 Meter
groß. Die Frauen hatten lange dunkle Haare und sollen 1,65 Meter groß
gewesen sein. Eine von ihnen hatte eine kräftige Statur.

Die genauen Hintergründe der Tat sind noch unklar und zurzeit
Gegenstand von Ermittlungen der Polizei. Anzeigen wegen Beleidigung
und gefährlicher Körperverletzung wurden in die Wege geleitet.

Hinweise zum Tathergang nimmt die Ermittlungsgruppe Darmstadt-City
entgegen: 06151 / 9690.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Marc Wuthe
Telefon: 06151-969 2423
E-Mail: marc-alexander.wuthe(at)polizei.hessen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

255199

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Darmstadt

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 187 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de