. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Angebranntes Essen im Doppelpack

19.09.2010 - 11:18 | 258708



(ots) - Angebranntes Essen im Doppelpack

Gleich zweimal war am Samstag ein angebranntes Essen die Ursache
für eine Alarmierung der Feuerwehr Ratingen. Nur durch die
Aufmerksamkeit der Mitbewohner und das schnelle Eingreifen der
Feuerwehr konnte größerer Schaden vermieden werden. Gegen 18:00 Uhr
bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Duisburger Str.
in Lintorf, dass Rauch aus dem Küchenfenster einer alleinstehenden
Mieterin des Hauses drang. Daraufhin alarmierte die Kreisleitstelle
anhand des abgegebenen Notrufes die Berufsfeuerwehr der Stadt
Ratingen sowie den Löschzug des Standortes Lintorf. Schnell
verschafften sich die ersten eintreffenden Kräfte den Zugang zur
Wohnung der Mieterin und stellten unmittelbar fest, dass hier ein
angebranntes Essen die Ursache für die Verrauchung war. Während die
Küche belüftet wurde, betreute der Rettungsdienst der Stadt Ratingen
die alleinstehende Dame, die bis dahin von alledem nichts bemerkt
hatte. Nach eingehender Untersuchung konnte Sie jedoch in ihrer
Wohnung verbleiben.

Größeres Glück hatte jedoch ein Bewohner in einem 7- geschossigen
Wohngebäude in Ratingen-West in der Erfurter Str. Hier war es eine
Mieterin aus dem 6. Obergeschoss, die die Alarmierung eines
aktivierten Rauchmelders in der über ihr liegenden Wohnung bemerkte
und die Feuerwehr rief. Gegen 23:19 alarmierte die Kreisleistelle in
Mettmann wiederum die Berufsfeuerwehr der Stadt Ratingen, die
freiwilligen Einsatzkräfte des Standortes Tiefenbroich sowie
standardmäßig die zweite zusätzliche Drehleiter des Löschzuges
Lintorf. Vor der Wohnungstür des Mieters, war für die Einsatzkräfte
neben dem ausgelösten Rauchmelder, ein eingeschaltetes Fernsehgerät
ein deutlicher Hinweis darauf, dass sich möglicherweise noch Personen
in der Wohnung aufhalten könnten. Nachdem sich jedoch die Feuerwehr


massiv bemerkbar gemacht hatte, öffnete der Bewohner die Wohnungstür,
der eingeschlafen war und den Melder überhört hatte. Die komplette
Wohnung war bis zu diesem Zeitraum erheblich verraucht, Ursache war
wieder ein angebranntes Essen in der Küche. Routinemäßig erfolgte
eine Untersuchung des Bewohners durch den Rettungsdienst und den
Notarzt der Stadt Ratingen, wonach eine weitere medizinische
Betreuung nach den Untersuchungsergebnissen nicht erforderlich war.
Zeitgleich belüfteten weitere Einsatzkräfte die Wohnung. Gegen 24:00
Uhr konnte der Mieter wieder zurück in seine Wohnung und die
Feuerwehr Ratingen, die mit 34 Einsatzkräften vor Ort war, beendete
ihren Einsatz.

Aus diesem Anlass weist die Feuerwehr noch einmal darauf hin, dass
Rauchmelder lebensrettend sein können und in jeder Wohnung in
ausreichender Anzahl vorhanden sein sollten.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jürgen Knur
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: juergen.knur(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

258708

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 498 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de